Startseite

Miami Heat holen dritte Meisterschaft

Was für ein Comeback: Die Miami Heat sahen in den NBA-Finals wie der klare Verlierer aus. Doch dann drehte das Team von Superstar LeBron James auf und holte zum dritten Mal die US-Basketballkrone

  Miamis Superstar LeBron James führte sein Team mit 37 Punkten im entscheidenden siebten Spiel gegen die San Antonio Spurs zum Sieg.

Miamis Superstar LeBron James führte sein Team mit 37 Punkten im entscheidenden siebten Spiel gegen die San Antonio Spurs zum Sieg.

Die Miami Heat haben ihren Titel in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA verteidigt. In Spiel sieben setzte sich das Team aus Florida am Donnerstag (Ortszeit) gegen die San Antonio Spurs mit 95:88 durch und gewann die Playoff-Serie mit 4:3.

Entscheidender Akteur in der American Airlines Arena in Miami war vor 19 775 Zuschauern LeBron James. Der Heat-Superstar erzielte 37 Punkte, nahm seinen Gegenspieler Tony Parker weitgehend aus dem Spiel und wurde wie im Vorjahr als wichtigster Spieler der Finals ausgezeichnet.

James drehte nach schwachem Auftaktviertel auf, wurde nicht nur Topscorer der letzten Finalpartie, sondern holte auch noch zwölf Rebounds. "Ich habe hart an meinen Spiel gearbeitet", sagte er. Auch Dwyane Wade, der zweite Superstar im Heat-Trikot, glänzte mit 23 Punkten und zehn Rebounds.

Für Miami ist es die dritte Meisterschaft nach 2006 und 2012. Bei den Spurs, die den Titel wohl in Spiel sechs verloren haben, als sie kurz vor Schluss eine Drei-Punkte-Führung nicht halten konnten und in der Verlängerung verloren, kam Tim Duncan auf 24 Punkte und zwölf Rebounds. Zweitbester Werfer der Texaner war Kawhi Leonard mit 19 Zählern.

kng/DPA/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools