"Ich wollte, ich wollte doch"

10. Juli 2013, 13:25 Uhr

Sabine Lisicki hat Tennis-Geschichte geschrieben - auch wenn sie das Finale verlor. Für stern.de schildert die 23-Jährige ihre persönlichen Wimbledon-Momente anhand von Bildern. Von Sabine Lisicki

0 Bewertungen
©

Es war ihr Turnier, es waren ihre zwei Wochen: Sabine Lisicki hat in Wimbledon den Titel zwar ganz knapp verpasst, aber dafür die Herzen der Tennisfans in Deutschland - und auch in England - erobert.

stern.de-Reporter Klaus Bellstedt traf die 23-Jährige in Berlin und hat mit ihr über die aufregendsten Tage ihrer Karriere gesprochen. Das Interview lesen Sie später auf stern.de.

Zunächst aber erlebt Sabine Lisicki noch einmal wichtige Momente nach. Anhand von zehn Bildern erzählt sie ihr ganz persönliches Wimbledon.

Bild oben:

"Das Publikum hat mich unglaublich unterstützt. Und zwar so, als wäre ich selbst Britin. Das ist eigentlich kaum vorstellbar. Ich hatte das Gefühl, zuhause zu sein. Und das im Ausland. Wie muss das erst für Andy Murray (im Bild ganz rechts) gewesen sein ..."

MEHR ZUM THEMA
Sport-Liveticker
Fußball-Bundesliga - live Fußball-Bundesliga - <i>live</i> Die Jagd nach der Schale Zum Liveticker
 
 
 
stern - jetzt im Handel
stern (18/2014)
Die vegane Versuchung