Perfekter Tag für Neureuther und Rebensburg

20. Januar 2013, 15:50 Uhr

Doppelerfolg für die deutschen Skirennfahrer: Felix Neureuther gewann den Weltcup in Wengen. Viktoria Rebensburg war zuvor im Super-G in Cortina d'Ampezzo erfolgreich.

3 Bewertungen
Ski, Slalom, Neureuther, Rebensburg, Wengen

Vier Weltcup-Sieg insgesamt: Felix Neureuther rast in Wengen auf den ersten Platz.©

Felix Neureuther und Viktoria Rebensburg haben den deutschen Alpinen einen perfekten Tag beschert. Nach dem Sieg von Rebensburg beim Super-G in Cortina d'Ampezzo gewann Neureuther den Slalom in Wengen. "Es ist gewaltig, nach Kitzbühel, Garmisch und München hier in Wengen zu gewinnen. Ein Wahnsinn", sagte Neureuther nach seinem insgesamt vierten Weltcup-Sieg. In diesem Winter war es sein zweiter Weltcup-Erfolg. Marcel Hirscher aus Österreich wurde am Sonntag Zweiter, der Kroate Ivica Kostelic kam auf Rang drei.

"Das ist ein ganz besondere Wochenende für uns, da gehen Träume in Erfüllung", schwärmte Alpindirektor Wolfgang Maier und meinte im Scherz: "Das ist das erste Mal, dass der Felix den Hirscher auf freier Wildbahn erlegt hat."

Rebensburg nutzte in den italienischen Dolomiten mit einer guten Fahrt auch ihre frühe Startnummer. "Dass es für den Sieg reicht, hätte ich nicht gedacht, aber es ist eine richtig schöne Generalprobe", sagte die Riesenslalom-Olympiasiegerin. "Ich bin super happy mit meinem Lauf und habe auch das nötige Glück mit dem Wetter gehabt." Rebensburg siegte im letzten Speedrennen vor den Weltmeisterschaften vor der Österreicherin Nicole Schmidhofer und der Slowenin Tina Maze.

DPA
 
 
Sport-Liveticker
Fußball-Bundesliga - live Fußball-Bundesliga - <i>live</i> Die Jagd nach der Schale Zum Liveticker
 
 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug