Startseite

Achter, Neuner, Harting

Sie sind die besten Sportler des Jahres: Der Ruder-Achter Deutschlands, Ex-Biathletin Magdalena Neuner und Diskuswerfer Robert Harting. Der setzte sich sogar gegen einen Dreifach-Weltmeister durch.

  Das Sport-Traumpaar des Jahres: Biathletin Magdalena Neuner (l.) und Diskuswerfer Robert Harting

Das Sport-Traumpaar des Jahres: Biathletin Magdalena Neuner (l.) und Diskuswerfer Robert Harting

Biathlon-Rentnerin Magdalena Neuner, Diskuswerfer Robert Harting und der Deutschland-Achter sind die "Sportler des Jahres" 2012. Dies ergab die Abstimmung unter rund 1500 Sportjournalisten nach einer von den Olympischen Spielen in London überstrahlten Saison. Die Sieger durften sich bei dem traditionellen Athletenfest am Sonntagabend im Kurhaus zu Baden-Baden von rund 700 rausgeputzten Gästen feiern lassen.

Für eine Kuriosität sorgte Neuner. Als Sportrentnerin setzte sie sich bei der 66. Wahl überlegen durch und verteidigte damit ihren Titel aus dem Vorjahr. Das war vor der 25-Jährigen zuletzt Sprinterin Katrin Krabbe (1990/91) gelungen. Als bislang letzte Pensionärin hatte Speerwerferin Steffi Nerius 2009 die Wahl gewonnen. "Das ist definitiv das i-Tüpfelchen meiner Karriere", sagte Neuner. Die Wallgauerin überzeugte die Kritiker auch in ihrer letzten Saison. Sie gewann zum dritten Mal den Gesamtweltcup und glänzte bei der Heim-WM in Ruhpolding mit zweimal Gold.

Harting besser als Lars Riedel

Neuner bekam mit 3368 Stimmen mehr als doppelt so viele wie die Zweite Angelique Kerber (1545). Bereits 2011 hatte sie Tennisspielerin Andrea Petkovic klar distanziert. Auf Rang drei landete nun Siebenkämpferin Lilli Schwarzkopf. Die 29-Jährige hatte nach einem packenden Finale in London Silber gewonnen, sich aber wenig später die Achillessehne gerissen.

Nicht nur bei Olympia hatte Harting mehr Erfolg als Schwarzkopf. Der Goldmedaillengewinner steht als erster Leichtathlet seit Mittelstreckenläufer Nils Schumann (2000) ganz oben in der Gunst der Journalisten und errang mit dieser Ehrung einen Erfolg, der seinem früheren Disziplin-Kollegen Lars Riedel verwehrt geblieben war.

"Ich freue mich", sagte Harting. Nach seinem Olympiasieg habe er gewusst: "Ich komme wieder nach Baden-Baden." Mit 3049 Stimmen verwies der Berliner sogar den als Favoriten gehandelten Formel-1- Dreifachweltmeister Sebastian Vettel (2578) auf Rang zwei. Der Heppenheimer, der im Vorjahr NBA-Superstar Dirk Nowitzki den Vortritt hatte lassen müssen, konnte wegen des traditionellen Saisonabschlusses "Race of Champions" in Bangkok nicht vor Ort sein. Turn-Ass Marcel Nguyen (1587) kam mit deutlichem Rückstand als Dritter noch aufs Treppchen.

Der "Ruder-Achter" gewinnt zum sechsten Mal

Olympischen Glanz verströmte auch die "Mannschaft des Jahres". Der Deutschland-Achter ruderte nach 24-jähriger Durststrecke zum Erfolg in London und stand auch im festlichen Bénazet-Saal ganz oben. Für den Ruder-Mythos war es bereits der sechste Erfolg in der 1957 zum ersten Mal durchgeführten Wertung.

"Die Mannschaft ist sehr ausgeglichen stark. Sie arbeitet gut zusammen", lobte Trainer Ralf Holtmeyer seinen Achter. Für ihn sei das die beste Crew seiner Zeit. Die Ruder-Recken verwiesen mit 3003 Stimmen die auf der Insel ebenfalls siegreichen Beach-Volleyballer Julius Brink/Jonas Reckermann (2603) und das Hockey-Nationalteam der Männer (2071) auf die Plätze. Für Double-Sieger Borussia Dortmund als Vorjahresgewinner blieb immerhin noch Platz vier vor den Handballern des THW Kiel.

stu/DPA/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools