Startseite
  Claudia Pechstein hat Grund zum Jubeln - ihre Klage gegen den Eislauf-Weltverband hat das Oberlandesgericht München angenommen
  Die deutsche Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein im Oberlandesgericht München
  "Ich fühle nichts." Russlands Eishockey-Sturmstar Alexander Owetschkin nach dem Olympia-Aus der Favoriten.
  Was ist das nur für ein Eis in Sotschi? Claudia Pechstein glaubt nicht mehr recht an eine Medaille.
  Der Siegtorschütze T. J. Oshie (l.) feiert mit den Mitspielern Ryan Callahan (m.) und Paul Stastny.
  "Nicht in der Lage, vernünftige Art des Umgangs zu pflegen": Beckert (hinten), Pechstein
  Eiskunstläufer Jewgeni Pluschenko soll einer der Stars der Spiele von Sotschi werden. Nun muss er auf einen Start verzichten.
  Zettelte just zu Olympia nach ihrer Karriere einen neuen Zickenkrieg im Lager der Eisschnellläuferinnen an: Anni Friesinger-Postma
  Größte Weite im ersten Sprung: Der Vorsprung reichte Carina Vogt, um als erste Frau eine Goldmedaille im Skispringen zu gewinnen.
  Anni Friesinger-Postma nutzt ihre Kolumne in der "Welt", um die alte Rivalin Claudia Pechstein zu attackieren.
  Daumen hoch für Gold: Maria Höfl-Riesch mit ihrer Medaille nach der Siegerehrung in Sotschi.
  Traf als eine der ersten deutschen Athleten in Sotschi ein: Eisschnellläuferin Claudia Pechstein
  Bürger ließen das IOC abblitzen: Stimmzettel über Austragung der Olympischen Winterspiele in Bayern
  Xavier Naidoo sucht bei Vox nach neuen Gesangstalenten und am Ende "Die besten Sänger"
  Blut-Doping gehört zu den verbotenen Methoden im Leistungssport
  Claudia Pechstein gewann die 54. Medaille ihrer langen Karriere
  Ihre Dopingsperre trieb Claudia Pechstein fast in den Selbstmord
  Claudia Pechstein versucht seit Monaten ihre Unschuld zu beweisen
  Zukunft ungewisser denn je: Eisschnelläuferin Claudia Pechstein

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools