Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME
Bolt jubelt über seinen Olympiasieg über 200 Meter

Usain Bolt

"Ich habe der Welt bewiesen, dass ich der Größte bin"

14 Sekunden schneller als der alte Weltrekord über 10.000 Meter: Almaz Ayana aus Äthiopien

Almaz Ayana in Rio

Unglaublicher Weltrekord: Die Schildkrötenblut-Armee übertrumpft

Darja Klischina gilt als heiße Anwärterin auf den Titel "Miss Olympia".

Leichtathletin bei Olympia

Darja Klischina - die schöne "Verräterin"

Olympia 2016 in Rio: Sprintstart Usain Bolt

Olympia 2016

Sprintstar Usain Bolt will eigenen 200-Meter-Weltrekord knacken

Olympia 2016 Zeitplan in Rio de Janeiro

Olympische Sommerspiele 2016

Die wichtigsten Wettbewerbe bei Olympia in Rio

Seit mehr als einem Jahr wird die Welt-Leichtathletik von einem Doping- und Korruptionsskandal erschüttert

Neuer Wada-Report

Leichtathletik-Weltverband soll im Kampf gegen Doping versagt haben

Oscar Pistorius

Berufungsverfahren

Muss "Bladerunner" Oscar Pistorius wieder in den Knast?

Russland wehrt sich gegen Doping-Vorwürfe

Nach Wada-Kritik

Russland wehrt sich gegen Doping-Vorwürfe

Russische 800-m-Läuferin Marina Sawinowa

WADA-Bericht fordert Ausschluss russischer Leichtathleten

Katharina Molitor

Leichtathletik WM

Katharina Molitor gewinnt Speerwurf-Gold

  Ashton Eaton ist bei der Leichtathletik-WM in guter Form

Leichtathletik.WM

Ashton Eaton vorn, Zehnkämpfer Freimuth bleibt auf Medaillenrang

Die Leichtathletik-WM in Peking steht bevor. Justin Gatlin ist ein Topfavorit auf den 100-Meter-Sieg.

Doping-Ignoranz vor WM

Der Absturz der Leichtathletik

felix-haas
Die russischen Läuferinnen Jekaterina Poistogowa (l.) und Maria Sawinowa (r.) bei den Olympischen Spielen in London 2012

Vor der Leichtathletik-WM

Hochbrisante Doping-Studie sorgt für Streit

Robert Harting nach seinem EM-Gold 2014

Mit Blick auf Rio

Robert Harting sagt WM in Peking ab

28 Leichtathleten mit auffälligen Dopingproben

WM 2005 und 2007

28 Leichtathleten mit auffälligen Dopingproben

IAAF-Präsident Lamina Diack

Doping-Vorwürfe

Leichtathletikverband-Chef spricht von Verschwörung

Stabhochspringerin Kira Grünberg

Nach Trainingsunfall

Querschnittsgelähmte Stabhochspringerin atmet wieder

  2010 gewann die Russin Lilija Schobuchowa den London Marathon. Für ihre Teilnahme an den Olympischen Spielen 2012 musste sie sich nach eigener Aussage mit 450.000 Euro an russische Funktionäre zahlen.

Systematisches Doping in Russland

IAAF verweist auf unabhängige Ethik-Kommission

  Der unterschenkelamputierte MArkus Rehm ist der erste Behindertensportler, der an einem nationalen Titelkampf der Nichtbehinderten teilnahm

Vorteil dank Prothese?

Beinamputierter Markus Rehm wird Weitsprung-Meister

  So war es bei Olympia 2012 in London: Robert Harting nach seinem Sieg im Diskuswerfen.

Diskuswerfer Robert Harting

Unbequemer Sonderling

  Iwan Tichon (r.) wurde bei der Leichtathletik-WM in Helsinki im Jahr 2005 Weltmeister im Hammerwerfen, sein Landsmann Wadim Dewjatowski wurde Zweiter. Acht Jahre später wurde bekannt: Die beiden Weißrussen und drei weitere Medaillengewinner hatten leistungsteigernde Mittel eingenommen.

Dopingfund bei Leichtathletik-WM 2005

Fünf Medaillengewinner nachträglich überführt

Olympia 2012: Diskuswerfer Robert Harting

Der rockt!

Wigbert Löer
  Volle Power Richtung Edelmetall: Kugelstoßer David Storl

Olympia 2012 - Kugelstoßer Storl

Eine Silbermedaille mit goldenem Schimmer

Wigbert Löer

Mehr Sport

Leichtathletik WM - Die deutschen Medaillenhoffnungen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools