Startseite
Sturzszene beim Frühjahrs-Klassiker Paris-Roubaix und das Konterfei von Jan Ullrich
Tour of Utah: Radprofi kollidiert mit Begleitfahrzeug
Der deutsche Radprofi John Degenkolb
Der belgische Radsportler Daan Myngheer wurde nur 22 Jahre alt
Antoine Demoitié
John Degenkolb (l.) und André Greipel bei einem Sprint der letztjährigen Tour de France
Motor im Rahmen: Belgierin Femke van den Driessche bei der Cross-WM in Zolder
John Degenkolb (M.) am Hinterrad seines Teamkollegen Nikias Arndt (Archivbild)
Tour of Utah: Radprofi kollidiert mit Begleitfahrzeug
Simon Geschke überfährt jubelnd die Ziellinie der 17. Etappe der Tour de France
Ex-Radprofi Jan Ullrich hat sich für seine Alkoholfahrt schuldig bekannt.
Tony Martin mit schmerzverzerrtem Gesicht: Der Träger des Gelben Trikots muss die Tour de France aufgeben
Der Schweizer Radprofi Fabian Cancellara
  Lance Armstrong wurde offenbar jahrelang vom Weltradsportverband gedeckt
  Jens Voigt mag nicht auf die Vergangenheit angesprochen werden
  Für den Radsport könnte der Doping-Skandal den Ausschluss aus dem Olympia-Programm bedeuten
  Es lebe der Sport: US-Schauspieler und Fahrradfan Patrick Dempsey feilt emsig an seinen sportlichen Leistungen
  Die dänische Radsport-Legende Bjarne Riis wird von Tylor Hamilton beschuldigt, den spanischen Dopingarzt Eufemiano Fuentes gekannt zu haben. Riis hatte das stets bestritten.
  Letzte Aufnahme: Lance Armstrong bei einer Veranstaltung seiner Krebsstiftung "Livestrong" am Wochenende
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools