Startseite
Lesser kann in Ruhpolding glänzen
Martin Fourcade jubelt beim Biathlon-Weltcup in der Chiemgau Arena in Ruhpolding
Laura Dahlmeier triumphiert in Ruhpolding
Laura Dahlmeier siegt in Ruhpolding
  Die firsch gebackenen, jubelnden Weltmeisterinnen: Franziska Hildebrand, Franziska Preuss, Vanessa Hinz und Laura Dahlmeier (v. l. n. r.)
  Holte vor 17.000 Fans auf ihrer Heimstrecke den zweiten Platz: Franziska Preuß
  Blieb bei den Olympischen Winterspielen ohne Medaille und wurde nach einem positiven Dopingtest am Freitag aus dem Olympia-Team ausgeschlossen: Biathletin Evi Sachenbacher-Stehle
  Evi Sachenbacher-Stehle, hier bei ihrem 15-Kilometer-Rennen von Sotschi, ist mittlerweile wieder zu Hause angekommen.
  "Ich erlebe den schlimmsten Albtraum, den man sich vorstellen kann." Biathletin Evi Sachenbacher-Stehle wurde wegen Dopings vom IOC von Olympia ausgeschlossen.
  Unter Dopingverdacht: Evi Sachenbacher-Stehle
  Sonnenbaden am Schwarzen Meer. Das Bild stammt aus dem November, aber auch im Februaer, wenn die Spiele laufen, gibt es Tage, an denen hier die Badehose reicht
  Magdalena Neuner reichte ein vierter Platz zum Erfolg
  Bis zum letzten Schießen führte Andreas Birnbacher, dann musste er in die Strafrunde
  Bis zum letzten Schießen führte Andreas Birnbacher, dann musste er in die Strafrunde
  Beim Schießen gepatzt, aber alles wieder rausgelaufen: Magdalena Neuner
  Beim Stehendschießen eine Bank: Michael Greis legte ein gutes Staffelrennen hin
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools