Startseite
  In Boston könnten 2024 die Olympischen Spiele stattfinden
  Robert Harting wurde zum "Sportler des Jahres" 2014 gekürt. Seine Großmutter überreichte ihm den Pokal.
  IOC-Präsident Bach sieht jetzt den Zeitpunkt für Reformen gekommen
  IOC-Präsident Thomas Bach konnte sein Reform-Paket auf den Weg bringen.
  Thomas Bach, Präsident des IOC, will trotz der vielen Absagen von potenziellen Ausrichtern der Olympischen Winterspiele 2022 nicht von einer Krise sprechen
  Das russische Sotschi wollte die Winterspiele 2014 unbedingt, für 2022 hat das Internationale Olympische Komitee bei der Ausrichter-Suche deutlich mehr Probleme
  Claudia Roth findet Bachs Verhalten "unerträglich"
  Die Olympischen Spiele in Sotschi sind Geschichte: Am Ende hat ein gewaltiger Bär die Flamme gelöscht.
  Zweierbob-Pilot Thomas Florschütz: "Ich habe früh in der Saison warnend den Finger gehoben."
  Die italienische Transsexuelle Wladimir Luxuria soll in Sotschi kurzzeitig festgenommen worden sein
  Der Siegtorschütze T. J. Oshie (l.) feiert mit den Mitspielern Ryan Callahan (m.) und Paul Stastny.
  Sie stehen fest Seit' an Seit': IOC-Präsident Thomas Bach und der russische Präsident Wladimir Putin sind in Sachen Olympia enge Verbündete.
  Eiskunstläufer Jewgeni Pluschenko soll einer der Stars der Spiele von Sotschi werden. Nun muss er auf einen Start verzichten.
  Der Moment, auf den alle gewartet haben: Das olympische Feuer von Sotschi brennt
  Innenminister Thomas de Maizière mahnt die Olympia-Macher zu mehr Bescheidenheit. Die Spiele in Sotschi wird er vor Ort besuchen.
  Seit September ist Thomas Bach der Vorsitzende des Internationalen Olympischen Komitees
  Perfekte Verbindung? Thomas Bach vor den olympischen Ringen. Am Dienstag will sich der Deutsche zum IOC-Präsidenten wählen lassen.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools