Startseite

Schweizer Ammann gewinnt Chaos-Springen in Garmisch

Glück in der Windlotterie: Simon Ammann hat das Neujahrsspringen der Vierschanzentournee für sich entschieden. Der Wettbewerb in Garmisch-Partenkirchen wurde nach dem ersten Durchgang abgebrochen, Martin Schmitt kam auf Platz sieben. Große Verlierer waren die Österreicher.

  Er hat allen Grund zum Jubeln: Simon Ammann aus der Schweiz hat das Neujahrsspringen der Vierschanzentournee gewonnen

Er hat allen Grund zum Jubeln: Simon Ammann aus der Schweiz hat das Neujahrsspringen der Vierschanzentournee gewonnen

Der Schweizer Simon Ammann hat am Neujahrstag das Chaos-Springen von Garmisch-Partenkirchen gewonnen und die Chancen auf seinen ersten Gesamtsieg bei der Vierschanzentournee damit deutlich verbessert. Der viermalige Olympiasieger zeigte bei nahezu irregulären Windbedingungen, die einen zweiten Durchgang am Samstag unmöglich machten, seine ganze Klasse. Ammann gewann mit einem Sprung auf 131 Meter vor dem Russen Pawel Karelin und dem Polen Adam Malysz. Martin Schmitt wurde mit einem Satz auf 134,5 Meter Siebter und war damit vor 22 000 Zuschauern bester Deutscher.

"Das war heute ein schwieriger Tag für alle. Es hätte ein schöner Tag werden können, aber dann hat der Seitenwind aufgefrischt", sagte der deutsche Bundestrainer Werner Schuster. Über Sieger Ammann war Schuster voll des Lobes. "Er hatte die schlechtesten Bedingungen, aber hat einen tollen Sprung gezeigt." Ammann bekam aufgrund der neuen Windregel zahlreiche Bonuspunkte und verwies damit Karelin, der 1,5 Meter weiter gesprungen war, auf Platz zwei.

Der Wind machte es vielen Favoriten schwer

Zahlreichen Favoriten verging bei der Windlotterie auf der Großen Olympia-Schanze dagegen das Lachen. Titelverteidiger Andreas Kofler wurde bei seinem Sprung von einer Böe erwischt und konnte einen Sturz nur mit großer Mühe gerade noch verhindern. Als 50. und Letzter büßte der Österreicher jedoch ebenso wichtige Punkte im Kampf um den Gesamtsieg ein wie der Finne Matti Hautamäki als 31.

"Ich kann das nicht ganz nachvollziehen. Glückwunsch an Simon, aber ich weiß nicht, ob es sein muss, dass man so viele vorführt", schimpfte Österreichs Cheftrainer Alexander Pointner, dem die Feierlaune an seinem 40. Geburtstag gründlich vergangenen war.

Topfavorit Thomas Morgenstern wurde mit für ihn enttäuschenden 124 Metern 14., behauptete seine Führung in der Gesamtwertung aber mit 415,2 Punkten vor Ammann. Der Schweizer liegt aber nur noch 13,5 Zähler zurück. Dritter in der Gesamtwertung ist nun Hautamäki (388,7), Michael Neumayer rangiert als bester Deutscher auf Platz sechs (377,4). "Ich bin heilfroh, dass ich heile runtergekommen bin und noch ein so ordentliches Ergebnis zusammengebracht habe", sagte Morgenstern.

"Ich kann die Enttäuschung zahlreicher Athleten und Trainer verstehen. Das war heute ein sehr selektiver Wettkampf", sagte Renndirektor Walter Hofer. "Aber wir sind eine Freiluftsportart, haben ein Ergebnis und siedeln jetzt nach Innsbruck über." In der Olympiastadt von 1976 findet bereits an diesem Sonntag (13.45 Uhr/ARD) die Qualifikation für das dritten Springen am Montag statt.

Opfer der stets wechselnden Winde wurde auch Severin Freund. Der 22-Jährige, zum Auftakt in Oberstdorf noch hervorragender Sechster, hatte bei seinem Sprung ebenfalls irreguläre Bedingungen erwischt und musste sich am Ende nach einem Sprung auf 106 Meter mit Platz 41 begnügen. "Man kann sich die Wetterbedingungen nicht aussuchen. Nun muss man schauen, dass man es in Innsbruck besser hinbekommt", sagte Freund.

Erfolg für Martin Schmitt

Glück hatte Schmitt, der zu einer günstigen Zeit auf die Schanze durfte und sich eindrucksvoll zurückmeldete. "Das war mein bester Sprung hier in Garmisch-Partenkirchen", sagte der 32-Jährige. In Stephan Hocke als 13., Michael Uhrmann als 15., Pascal Bodmer als 16. und Michael Neumayer als 18. kamen vier weitere DSV-Adler unter die ersten 20, so dass das deutsche Team mit dem Start ins neue Jahr noch ganz zufrieden sein konnte. "Es ist nichts passiert", meinte daher auch Schuster. Der Bundestrainer setzt auf den verbleibenden beiden Stationen auf Michael Neumayer, Martin Schmitt, Michael Uhrmann, Severin Freund, Stephan Hocke, Richard Freitag und Pascal Bodmer.

Große Verlierer bei der Windlotterie waren die Österreicher, die neben Kofler im Kampf um die Gesamtwertung auch noch Martin Koch und den Überraschungsdritten von Oberstdorf, Manuel Fettner, verloren. "Man sollte den Bogen nicht zu weit überspannen und heute wurde er überspannt", ereiferte sich Pointner. Ammann strahlte dagegen über das ganze Gesicht. "So einen Tag habe ich gebraucht", sagte der Schweizer.

Von Eric Dobias, DPA/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools