Startseite

Schlierenzauer siegt, deutsche Adler stürzen ab

Der Österreicher Gregor Schlierenzauer hat das Abschlussspringen der Vierschanzentournee in Bischofshofen gewonnen und sich den Gesamtsieg gesichtert. Bitter war der Tag für die deutschen Springer.

  Feierte beim Abschlussspringen der Vierschanzentournee in Bischofshofen einen neuerlichen Triumph: Gregor Schlierenzauer

Feierte beim Abschlussspringen der Vierschanzentournee in Bischofshofen einen neuerlichen Triumph: Gregor Schlierenzauer

Titelverteidiger Gregor Schlierenzauer hat zum zweiten Mal die Vierschanzentournee im Skispringen gewonnen. Der Österreicher feierte beim Abschlussspringen am Sonntag in Bischofshofen mit Sprüngen auf 133 und 137,5 Meter seinen 45. Weltcupsieg und verwies den Norweger Anders Jacobsen sowohl in der Tages- als auch der Gesamtwertung auf den zweiten Platz.

Bester Deutscher in der Endabrechnung wurde Michael Neumayer auf Rang sechs. Der 33-Jährige landete mit 132 und 128,5 Metern im letzten Wettbewerb auf dem achten Platz. Severin Freund hatte den Finaldurchgang verpasst und fiel damit im Gesamtklassement weit zurück. Youngster Andreas Wellinger, der am Sonntag trotz eines Sturzes 19. wurde, beendete seine erste Tournee auf dem neunten Rang. Direkt dahinter landete Oldie Martin Schmitt auf Platz zehn.

"Ich will immer ganz oben stehen"

Gregor Schlierenzauer ist erst der achte Skispringer, seinen Titel bei der Vierschanzentournee verteidigt hat. Ausgelassen bejubelte der Überflieger aus Österreich am Vorabend seines 23. Geburtstages den neuerlichen Triumph, mit dem er seine Erfolgskarriere um ein weiteres ruhmreiches Kapitel erweiterte.

"Ich will immer ganz oben stehen", lautet das Motto des ehrgeizigen Tirolers, der trotz seines jungen Alters nur noch zwei sportliche Ziele hat. In Sotschi möchte Schlierenzauer 2014 den ersten Olympiasieg im Einzel landen und auf dem Weg dorthin den Siegrekord von Matti Nykänen knacken. Die finnische Skisprung-Legende stand im Weltcup 46 Mal ganz oben auf dem Podium, Schlierenzauer hat 45 Erfolge auf seinem Konto. "Das sind zwei große Fische. Das Geniale ist, dass ich noch sehr jung bin und keinen Zeitdruck habe", sagt er.

che/DPA/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools