HOME

Stiftung Stern

Wir helfen Flüchtlingen, helfen Sie mit!

Die Idee hat sofort alle begeistert: Der stern übernimmt die Patenschaft für ein Flüchtlingsheim. Jeder Mitarbeiter kann einen Teil seiner Arbeitszeit in der Einrichtung verbringen. Und auch Sie können helfen.

Von Christian Krug, stern-Chefredakteur

Flüchtlingseinrichtung in Hamburg Billbrook

Flüchtlingseinrichtung in Hamburg-Billbrook: Der stern übernimmt langfristig die Patenschaft für die Wohnanlage. Wer sich mit Spenden beteiligen möchte, ist herzlich willkommen.

Seit Wochen hält uns die Flüchtlingskrise in Atem. Mal freuen wir uns mit den ankommenden Menschen, denen wir in Deutschland eine sichere Zuflucht bieten können, mal erschreckt uns die enorme Menge derjenigen, die noch auf dem Weg zu uns sind.

Ob und wie dieser Zustrom menschenwürdig bewältigt werden kann, vermag niemand zu sagen. Ich befürchte, wir werden noch über Monate Tausende in Zelten unterbringen müssen. Werden wir Hilfe von unseren europäischen Nachbarn bekommen? Wohl nur unter kräftigem Zähneknirschen. Es ist eine Schande, wie sich wohlhabende Nationen um ihre humanitäre Verpflichtung herumdrücken.

Einig sind sich die Europäer nur darin, dass die Ursache für den Exodus vor allem in Syrien bekämpft werden muss. Über das Wie herrscht nicht nur zwischen den Regierungen Uneinigkeit. Die einen sind für Luftangriffe, andere fordern zusätzlich Bodentruppen. Auch im stern gibt es unterschiedliche Positionen in dieser Frage. Hans-Ulrich Jörges ist für den Einsatz von Soldaten, viele andere sind strikt dagegen.

Woran wir als Redaktion keinen Zweifel haben, ist, dass wir denen, die bei uns Asyl suchen, helfen wollen. Daher haben wir der Stadt Hamburg, unserem Redaktionssitz, vorgeschlagen, langfristig die Patenschaft für eine Asylunterkunft zu übernehmen. Die Stadt war sofort begeistert von unserer Initiative. Jeder stern-Mitarbeiter kann ab sofort einen Teil seiner Arbeitszeit in der Flüchtlingseinrichtung in Billbrook verbringen. Wir wollen gemeinsam mit den Bewohnern erarbeiten, welche Hilfe am meisten benötigt wird.

Zusätzlich zu unserem zeitlichen Engagement helfen wir mit Finanzmitteln aus der Stiftung stern. Wer von Ihnen uns dabei unterstützen will, ist ganz herzlich willkommen. Wir hoffen außerdem, dass wir viele Nachahmer finden. Firmen, die es uns gleichtun und mit ihren Mitarbeitern eine Asyleinrichtung unterstützen. Wir berichten Ihnen in den kommenden Wochen von unseren Erfahrungen.