A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Asyl

Politik
Politik
Kreise: USA halten Berlin nach NSA-Affäre weiter hin

Knapp zwei Wochen vor dem USA-Besuch von Kanzlerin Angela Merkel rechnen hohe deutsche Sicherheitskreise nicht mehr mit raschen Zugeständnissen der Amerikaner in der NSA-Spionageaffäre.

Politik
Politik
Starker Zustrom von Asylsuchenden hält an

Der starke Zustrom von Asylsuchenden nach Deutschland hält an. Insgesamt 37 820 Menschen stellten in den ersten drei Monaten dieses Jahres nach Angaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg einen Asylantrag.

Auftritt in Putins TV-Fragestunde
Auftritt in Putins TV-Fragestunde
Snowden wollte Überwachungs-Debatte befeuern

Whistleblower Edward Snowden hat für seinen Auftritt in einer TV-Fragestunde des russischen Präsidenten Wladimir Putin viel Kritik einstecken müssen. Nun setzt er sich in einem Artikel zur Wehr.

Nachrichten-Ticker
Deutschland müsste Snowden womöglich ausliefern

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat bekräftigt, dass der US-Geheimdienstenthüller Edward Snowden womöglich ausgeliefert werden müsste, wenn er für eine Aussage vor dem NSA-Untersuchungsausschuss nach Deutschland käme.

Politik
Politik
Putin spricht mit Snowden über US-Massenausspähung

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden und Kremlchef Wladimir Putin haben bei einer Fernsehshow über die weltweite Massenausspähung der USA gefachsimpelt.

Nachrichten-Ticker
Snowden stellt Putin Frage zur Überwachung in Russland

Der US-Geheimdienstenthüller Edward Snowden hat sich überraschend bei einer Fernsehfragestunde an den russischen Staatschef Wladimir Putin mit einer Frage zur Überwachung der Bürger gewandt.

NSA-Affäre
NSA-Affäre
Snowden zur Aussage bereit - ohne Bedingungen

Ohne ihn kann die NSA-Affäre wohl kaum aufgeklärt werden: Bisher wollte Edward Snowden nur aussagen, wenn ihm dafür Asyl zugestanden worden wäre. Jetzt verzichtet er auf diese Bedingung.

Digital
Digital
BigBrotherAwards: Snowden bekommt ersten Positivpreis

Der nach Russland geflohene NSA-Mitarbeiter Edward Snowden bekommt den neuen Positivpreis des Datenschutzvereins digitalcourage. Zum ersten Mal in der Geschichte der BigBrotherAwards vergibt der Verein damit eine solche Ehrung.

Digital
Digital
Greenwald: "Deutschland hat von Snowden-Enthüllungen profitiert"

Der Enthüllungsjournalist Glenn Greenwald drängt den Bundestag, Snowden zu befragen. Ohne ihn könne der Spionageskandal nicht vollständig aufgeklärt werden, sagte Greenwald der dpa in Berlin am Rande einer Preisverleihung.

NSA-Untersuchungsausschuss
NSA-Untersuchungsausschuss
Zaudern, zagen, verzögern, vertagen

Nur zwei Sitzungen, und schon ist der NSA-Untersuchungsausschuss eine Farce. Der Vorsitzende hat hingeschmissen, der Rest streitet über die Frage, ob Edward Snowden gehört wird oder nicht.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?