HOME

Dschungelkönig Marc Terenzi ist live zu Gast bei Stern TV

"Ik mockte Jungle-Konig werden!", warb Marc Terenzi Minuten vor Ende der 11. Staffel für die letzten Anrufe. Dann die Entscheidung: Mit überragenden 74 Prozent der Zuschauerstimmen wurde "Denglisch"-Terenzi zum Dschungelkönig 2017 gewählt. Live bei stern TV sprach er über sein neues Leben, das jetzt beginnen soll.

  Marc Terenzi in den letzten Minuten vor seiner Krönung im Camp - und als stolzer Dschungelkönig!

Marc Terenzi in den letzten Minuten vor seiner Krönung im Camp - und als stolzer Dschungelkönig!

"Das war ein Wahnsinn. Das war cool. Das war die härteste Zeit meines Lebens. Aber jetzt freue ich mich auf stern TV!", sagte Marc Terenzi heute Morgen. Wir trafen den frisch gekrönten Dschungelkönig nach seiner Rückkehr aus Australien im Hotel in Köln. Derzeit jagt ein Termin den nächsten, erzählt Terenzi: "Das passiert so schnell eigentlich. Aus dem Dschungel gekommen und gewonnen. Ab diesem Moment: Interviews, Interviews. Ich habe es immer noch nicht realisiert."

Marc Terenzi ist nicht mehr derselbe: Vor seinem Einzug ins RTL-Dschungelcamp kannten viele den 38-jährigen Ex-Ehemann von Sarah Connor vor allem aus Negativ-Schlagzeilen in der Boulevardpresse, wo von angeblichen Affären oder Alkoholeskapaden und seiner Privatinsolvenz zu lesen war. "Glücklicherweise ist nach dem Dschungelcamp nun alles beendet. Ich habe alles bezahlt. Ein neues Leben fängt an!", sagt er jetzt dazu. Doch bevor das neue Leben beginnen kann, will er erst einmal wieder fit werden, denn das Hardcore-Camping in der australischen Wildnis hat ihn 10 Kilogramm gekostet, die er wieder aufbauen muss. Bisher war sein Körper sein Kapital. Im letzten Jahr zeigte er sich während einiger Strip-Shows von einer sehr freizügigen Seite – und auch manch weibliche Mitcamperin fand Gefallen am durchtrainierten Körper Terenzis.

Im Dschungel allerdings entwickelte sich Marc Terenzi hauptsächlich durch seine offene, natürliche Art zum absoluten Publikumsliebling. Er lag in fast allen Zuschauervotings  vorne und setzte sich im Finale von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" mit 74,3 Prozent der Stimmen deutlich gegen die zweitplatzierte Hanka Rackwitz durch. "Mein Ziel war, zu gucken wie weit ich kommen kann. Und noch einen Tag, und noch einen. Es war nicht mein Gedanke, die Krone im Dschungel zu gewinnen", erzählt der Dschungelkönig. Eigentlich habe er damit gerechnet, dass die Leute eher Menschen wie Gina-Lisa oder Hanka wählen würden, die es schwerer hätten als er, verriet Marc Terenzi schon am Samstagabend während der Krönung.

Magic Marc

Live bei stern TV erzählte er gemeinsam mit Hanka Rackwitz von der Zeit im Dschungel-Camp. Als Dschungelkönig werden ihm nun laufend Angebote unterbreitet. Und schon vor zwei Wochen verkündete Ex-Dschungelkandidatin Olivia Jones bei Steffen Hallaschka in der Sendung: Sie würde Marc Terenzi sofort in ihrem Strip-Club einstellen – ohne dass er noch auf die Bewerberbank müsste! In der heutigen Sendung räumte er ein, tatsächlich auch weiterhin zu Strippen, aber: "Ich plane auch meine eigene Show unter dem Titel 'Magic Marc'", so Marc Terenzi. 

Im anschließenden Video-Live-Chat beantworteten die beiden weitere Fragen der Zuschauer:


HINWEIS: Der Live-Chat fand auf der stern TV-Facebookseite statt, dort konnten die Fragen gestellt werden. Hanka und Marc haben die dort gestellten Fragen im Video beantwortet. Hier können Sie das Video weiterhin anschauen. Bitte überspulen Sie dafür den Vorlauf: Es beginnt etwa bei Minute 14.

Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools