HOME

Was diese Tests mit versteckter Kamera ans Licht brachten

Ob Psychopathen beim Online-Dating, unseriöse Händler oder unsichere Schlüsselsysteme – stern TV war auch 2016 wieder mit versteckter Kamera unterwegs und dokumentierte die unglaublichsten Dinge.


Für Raul Krauthausen war es ein Experiment mit besonderer Herausforderung:  Der Aktivist und Buchautor, der wegen seiner Glasknochenkrankheit im Rollstuhl sitzt und rund um die Uhr auf Hilfe angewiesen ist, verbrachte fünf Tage lang freiwillig in einem Pflegeheim – äußerlich verwandelt und unter anderer Identität. Denn Krauthausen wollte am eigenen Leib erfahren, wie sehr ihn die stationäre Pflege in seinem Alltag einschränken würde und wie es ist, wenn er als arbeitender und eigentlich eigenständiger Behinderter nicht mehr frei darüber entscheiden kann, was er wann macht. Der Hintergrund seines Undercover-Einsatzes war eine geplante Gesetzesänderung, die Behinderte mit einer persönlichen Assistenz künftig ins Pflegeheim bringen könnte.

Doch das war nicht das einzige ungewöhnliche stern TV-Experiment im zurückliegenden Jahr: Die Redaktion testete unter anderem auch, wie schnell Frauen beim Online-Dating in die Fänge von Psychopathen geraten können oder welche privaten Details das Internet innerhalb kürzester Zeit von fremden Menschen verrät. Und im großen Selbstverteidigungsexperiment ging es darum, zu zeigen, wie Frauen sich effektiv gegen mögliche Angreifer wehren können.





Partner-Tools