Startseite

Eine Stadt rückt nach rechts

Die rechtsextreme NPD kam in Büdingen bei den Kommunalwahlen am Sonntag auf 14 Prozent. Die Stadt ist voll mit Wahlplakaten. Und viele Menschen stimmten den Slogans zu. Aber warum? stern TV hat mit Büdingern über ihre aktuellen Gefühle gesprochen.

Es war für viele ein Schock: Die rechtsextreme NPD holte am Wochenende bei der Kommunalwahl im hessischen Büdingen laut erstem vorläufigen Ergebnis 14 Prozent der Wählerstimmen. Der überraschende  Erfolg für die von einem Parteiverbot bedrohte NPD rückte Büdingen ins Rampenlicht – zumal sich in der Kleinstadt eine der größten Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge Hessens befindet. Wer sind die Menschen, die die Rechtsextremen wählen? Warum konnte die NPD dort plötzlich so erfolgreich werden? Und welche Rolle spielt das Flüchtlingslager vor Ort?

stern TV-Reporter Salman Tyyab hat sich auf Spurensuche begeben und mit Bürgern gesprochen. Die Gefühle der Menschen in Büdingen – dem Gespräch mit Steffen Hallaschka darüber stellte sich der Büdinger Bürgermeister Erich Spamer live in der Sendung.

Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools