Die ersten Schritte der Baby-Leoparden

7. Juni 2013, 09:22 Uhr

Es ist so weit: Das Schneeleoparden-Paar Dina und Valo vom Magdeburger Zoo hat Nachwuchs bekommen. Hier können Sie live die Mutter und ihre Babys in ihrer Wurfbox beobachten.

0 Bewertungen
Innenkamera: Die Schneeleopardin und ihre Jungen Innenkamera Blick in die Wurfbox der Schneeleopardin

Das Schneeleopardenpaar Dina und Valo aus dem Magdeburger Zoo hat zum dritten Mal Nachwuchs bekommen. Und die Zuschauer von stern TV können live dabei sein: Denn die Redaktion hat das Außengehege und die Wurfbox, in der die Katzenbabys zur Welt gekommen sind, mit Kameras ausgestattet. Die Geburt der Schneeleoparden-Kätzchen in der Nacht zum 7. Juni wurde so live ins Internet übertragen.

Der Geburtstermin war ursprünglich für den 8. Juni ausgerechnet - übrigens genau der siebte Geburtstag von Valo. Auch das Geschlecht und die Zahl der Jungtiere, die die achtjährige Dina zur Welt bringen wird, waren eine Überraschung. Es hätte nur ein Katzenbaby werden können, oder zwei oder drei. Nur in seltenen Fällen sind es vier Junge.

Im Gegensatz zu vielen Großkatzen, die keine feste Paarungszeit haben und ganzjährig tragend werden können, bekommen Schneeleoparden fast ausschließlich im Frühsommer Nachwuchs. Grund ist ihr natürlicher Lebensraum. In den Hochgebirgsregionen Zentralasiens ist der Sommer die beste Zeit, Junge aufzuziehen. Deshalb werden Schneeleopardinnen mit 99-prozentiger Wahrscheinlichkeit im Februar empfängnisbereit (rollig). So war es auch bei Dina. Pünktlich ab Anfang Februar konnten sie und Valo sich paaren. Ob es mit der Empfängnis geklappt hat, blieb lange ungewiss.

Dina und Valo – das Traum-Schneeleoparden-Paar

Dina und Valo sind ein echtes Schneeleoparden-Pärchen. Sie bekommen schon zum dritten Mal gemeinsam Nachwuchs. 2009 kamen die beiden Jungtiere Otto I und Anna auf die Welt, 2011 bekam Dina Otto II und Theophanu. Jeweils ein Männchen und ein Weibchen. Weil sie so gut harmonieren – bei Schneeleoparden eigentlich unüblich – können Dina und Valo immer zusammen im Gehege sein. Valo darf auch bleiben, wenn die Kleinen da sind. Das ist eine Ausnahme, denn oft verhalten sich die Kater aggressiv gegenüber den Jungtieren. „Es ist bei uns eine Ausnahme, dass Dina und Valo sich so gut verstehen", sagt Zoo-Direktor Kai Perret. "Wir haben das beim ersten Wurf nicht gewagt. Beim zweiten Wurf haben wir uns aber getraut und es ist viel schöner für ihn und für die Jungen, mit beiden Eltern groß zu werden."

Valo und Dina sind bereits das zweite Zuchtpaar in Magdeburg. Eine solche Freundschaft gab es aber bisher nicht: "Beide sind sehr ruhige, freundschaftliche Tiere, auch untereinander. Das ist für Katzen eher untypisch. Das ist auch ein bisschen ihr Geheimnis, dass sie sich sehr ähnlich sind und aufeinander eingehen", so Perret.

Nun können sich die Beiden gemeinsam um den Nachwuchs kümmern. Je näher der Geburtstermin rückte, desto häufiger zog sich Dina in ihre Wurfbox zurück. Als sie die Box kaum noch verließ, war der Augenblick gekommen. Denn immerhin ist die Schneeleopardin schon eine erfahrene Mutter.

Außenkamera: Blick ins Gehege Außenkamera Blick ins Gehege
Außenkamera: Blick auf den Futterplatz Außenkamera Blick auf den Futterplatz
 
 
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Baby Geschlecht Jungtiere Magdeburg Schneeleopard
MEHR ZUM THEMA