Wunderkind oder hart erarbeitet?

15. Oktober 2008, 22:10 Uhr

Mittlerweile ist er ein Weltstar. Als der Aachener David Garrett mit vier Jahren eine Geige in die Hand nahm, hätte niemand seine Karriere vorausgesagt. Mit zehn folgt sein Konzertdebüt bei den Hamburger Philharmonikern. Bis zu neun Stunden am Tag übt David Garrett.

0 Bewertungen

Übt bis zu neun Stunden pro Tag: David Garrett©

Er wird angetrieben vom eigenem Ehrgeiz und den Ambitionen der Eltern. Am Ende hat es sich ausgezahlt, er tritt inzwischen mit modernen Stücken weltweit auf.

Dieses Ziel hat auch die neunjährige Lara. Auch sie fing mit vier Jahren an und übt seitdem täglich zwei bis drei Stunden. Mit Talent und Fleiß will sie dahin, wo David Garrett bereits ist - an die Spitze.