Ein Knochenjob am Limit

16. Juli 2013, 12:15 Uhr

Einst die Helden der Landstraße, bezeichnen sich Kraftfahrer heute als Sklaven: Sie fahren Hunderte Kilometer, oftmals ohne Pausen. Eine Dokumentation über den Lkw-Wahnsinn auf deutschen Straßen.

0 Bewertungen
LKW, Kraftfahrer, stern TV, Straße

2.600 Kilometer in vier Tagen: stern TV war bei der knallharten Tour eines Kraftfahrers dabei.©

Astrid K. ist Kraftfahrerin. Doch seit einiger Zeit ist sie arbeitslos. Ihr wurde gekündigt, weil sie ihren Arbeitgeber anzeigte. Der hatte sie wiederholt dazu gezwungen, ihren 40-Tonner länger zu fahren, als erlaubt. Todmüde und ohne die vorgeschriebenen Ruhepausen. Irgendwann konnte Astrid K. nicht mehr. Der Beruf des Kraftfahrers habe sich verändert, bestätigen auch Kollegen: "Wir sind nicht mehr die Könige der Landstraße, sondern Sklaven der Großindustrie", sagt Wolfgang Schnieders, der sich in der Gewerkschaft für erträglichere Arbeitsbedingungen einsetzt. Billigkonkurrenz, Sparzwang und Termindruck: Die Kraftfahrer machen einen Knochenjob am Limit. stern TV hat ihn mit der Kamera dokumentiert.

 
 
MEHR ZUM THEMA