Luxushotel Waldorf Astoria eröffnet in Berlin zum Jahreswechsel

25. Dezember 2012, 15:46 Uhr

Sterneköche, edelster Marmor und Art Deco Design gegenüber dem Bahnhof Zoo. Im Luxushotel Waldorf Astoria sollen von Januar 2013 an wohlhabende Touristen Quartier beziehen.

Sterneköche, edelster Marmor und Art Deco Design statt Sexshops und Drogenstrich gegenüber dem Bahnhof Zoo. mehr...

Das Luxushotel Waldorf Astoria setzt neue Maßstäbe. Von Januar 2013 an sollen hier wohlhabende Touristen Quartier beziehen, ab 2000 Euro aufwärts bieten sich ihnen ganz neue Berlinsichten.

O-Ton Anja Langensiepen, Waldorf Astoria

"Wir befinden uns jetzt in einer unserer Turmsuiten mit einem ganz einzigartigen Blick über die Großstadt Berlin. Sie haben hier in der Suite einen 180 Grad Blick, wenn wir dann ins Schlafzimmer gehen, also sie sehen sehr sehr viel von dieser schönen Stadt."

Luxusaustattung für den Durchschnitts-Reichen, eine noch exquisitere Präsidentensuite direkt unter dem Dach ist noch im Bau. Seit Wochen wird im Waldorf Astoria für den Eröffnungstag trainiert, im Foyer warten schon die Mitarbeiter, jetzt fehlen nur noch die Gäste. Von den Luxussuiten über den Spabereich bis hin zu Restaurant und Bar soll alles höchsten Ansprüchen genügen.

O-Ton Vedad Hadziabdic, Gastronomieleiter Waldorf Astoria

"Im Grunde genommen ist es wie eine Neugeburt, also wir bringen jetzt alles zu seinem richtigen Ort und Platz, wir räumen das Geschirr ein, das Besteck, legen die Tischdecken das erste Mal auf die Tische auf, besprechen Abläufe, trainieren die Mitarbeiter."

Wer sich das alles nicht leisten kann und will, hat aber auch die Möglichkeit, als Tagesgast im Spabereich einkehren und es sich zwischen Pediküre, Massagen, Wellnessbad und Sauna gutgehen lassen. Fünf-Sterne, hochklassige Ausstattung und zeitloses Design. Ob sich ein weiteres Luxushotel in der Hauptstadt dann aber auch rechnet, bleibt vorerst unbeantwortet. Schließen