Mit Nudelsieb: Topmodels präsentieren haushaltstaugliche Mode

15. Februar 2013, 12:17 Uhr

Dass es Gabel, Schneebesen und Kochtopf auf den Catwalk schaffen, haben viele nicht geahnt. Zur Konsumgütermesse in Frankfurt präsentieren Topmodels Eva Padberg und Franziska Knuppe küchentaugliche Mode.

Daran hat bestimmt noch keiner gedacht: Kochtöpfe als Tasche, schön polierte Gabeln als Kleiderborte oder Topfknöpfe. mehr...

Vielleicht eine Alternative zu den derzeit so angesagten Nieten.

Mit diesen Modellen wäre sicher jede Frau ein Hingucker. Selbst für Top-Models wie Eva Padberg und Franziska Knuppe, die die nicht alltagstaugliche Mode zur Konsumgütermesse in Frankfurt zeigen, sind die Kreationen eine Herausforderung.

O-Ton Eva Padberg, Topmodel: „Man muss ja ganz klar sagen, dass es keine Mode ist, die getragen werden soll auf der Straße. Es ist mehr wie eine Studie. Designer haben sich immer von neuen Materialien und von neuen Stoffen inspirieren lassen. Ich finde, es ist wahnsinnig gut umgesetzt, natürlich ist es ein bisschen was Spezielles und es ist vor allem ganz schön schwer, wenn man so eine Jacke trägt mit den ganzen Topfknöpfen und Pfannen.“

Wie schwer der Gang über den Catwalk den Models fällt, ist ihnen nicht anzusehen. Umso schöner klimpern sie dafür. Denn Nudelsiebe am gesamten Körper oder Dutzende Schneebesen an den Schultern sorgen nicht gerade für einen unauffälligen Auftritt.

Gut möglich, dass sich von dieser Laufstegmode manche Hausfrau zu neuen Ideen verleiten lässt. Das Schöne mit dem Praktischen zu verbinden ist schließlich immer gut! Schließen