Studieren mit Gehalt

1. Oktober 2009, 14:00 Uhr

Lehre oder Studium? Wenn Sie nach der Schule vor dieser Frage stehen, müssen Sie sich nicht unbedingt festlegen. Beides geht auch im Doppelpack. Mehr als 700 Studiengänge verbinden einen Bachelor-Abschluss und Berufsausbildung.

4 Bewertungen
Duales Studium, Ausbildung, Gehalt, Job, Beruf, Arbeit, Werkstudium, Werkstudent

Grund zur Freude: Duale Studiengänge ermöglichen ein bezahltes Bachelor-Studium©

Das Duale Studium ist eine Kombination aus praktischer Ausbildung im Betrieb und wissenschaftlicher Lehre an einer Hochschule oder Akademie. Theorie- und Praxisphasen wechseln ab. In der studienfreien Zeit arbeitet der Student im Unternehmen und erhält als Gegenleistung ein regelmäßiges Gehalt über die gesamte Studiendauer.

Man unterscheidet zwischen

Ausbildungsintegrierenden Studiengängen:

Hier ist der Student gleichzeitig Azubi. Er erwirbt zwei Abschlüsse. Parallel zu einem akademischen Titel wie Bachelor oder Master erhält er einen von der Industrie- und Handelskammer anerkannten Berufsabschluss.

Berufsintegrierenden Studiengängen:

Hier wird eine abgeschlossene Berufsausbildung vorausgesetzt. Der Student verbringt seine Praxiszeit im Unternehmen als Praktikant. Berufstätige haben so die Chance zu studieren ohne ihren Job aufgeben zu müssen.

Duale Studiengänge dauern in der Regel drei bis vier Jahre.

Die Vorteile sind:

  • gute Studienbedingungen durch enge Kooperation zwischen Hochschule und Betrieb

  • kurze Studiendauer

  • das Sammeln von Berufs- und Praxiserfahrung schon während des Studiums

  • gesicherte Finanzierung des Studiums

  • gute Arbeitsmarktchancen, oftmals werden die Studenten vom Unternehmen übernommen

Die Nachteile sind:

  • eingeschränktes Studienangebot. Längst nicht alle Fächer lassen sich dual studieren. Die häufigste Kombination in der Vergangenheit war ein BWL-Studium plus kaufmännische Lehre oder ein Ingenieurstudium mit technischer Ausbildung. In den letzten Jahren sind aber viele neue, auch exotischere Angebote hinzugekommen.

  • Doppelbelastung. Nach Feierabend im Betrieb muss oft noch für die Uni gelernt werden. Auch gibt es keine Semesterferien, sondern nur eine vertraglich vereinbarte Anzahl von Urlaubstagen - in der Regel zwischen 20 und 30 Tagen.

  • wenig Freiräume. Das Studium ist in ein festes Korsett geschnürt. Zeit auch mal in andere Fächer reinzuschnuppern oder für Auslandsaufenthalte bleibt meist nicht.

Einen guten Überblick über alle dualen Studiengänge in Deutschland gibt die Datenbank des BIBB. Dort werden rund 680 Studienmöglichkeiten mit den beteiligten Untenehmen vorgestellt.

Silke Gronwald
 
 
MEHR ZUM THEMA
Tools und Vergleichsrechner
Krankenkassen-Vergleich Krankenkassen-Vergleich Sie suchen eine neue Krankenversicherung? stern.de findet die passende für Sie! mehr... >
 
Vergleichen, sparen, wechseln! Kfz-Versicherung Kfz-Versicherung Der Kfz-Versicherungsvergleich

Versicherungsbeiträge erhöht? Kündigen Sie jetzt und sparen Sie bis zu 700 Euro im Jahr. Zum Partnerangebot ...

 
Ratgeber
Ratgeber Eigenheim: Entspannt in die eigenen vier Wände Ratgeber Eigenheim Entspannt in die eigenen vier Wände
Ratgeber Energiesparen: Energie und Geld sparen Ratgeber Energiesparen Geldbeutel und Umwelt schonen
Ratgeber Altersvorsorge: So sorgen Sie fürs Alter vor Ratgeber Altersvorsorge Den Ruhestand sorgenfrei genießen
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von bh_roth: VPN-Server erkennbar?

 

  von Gast 92508: Welche Kühlschranktemperatur ist richtig

 

  von Gast 92503: Warum habe ich nach meiner Privatinsolvenz immer noch einen sehr schlechten Scorwert bei der Schufa...

 

  von Gast 92501: gibt es ökologische Fahrradbekleidung?

 

  von Gast 92499: Rechtsfrage

 

  von rocky1703: mein sohn ist 21 jahre und hat seine ausbildung abgebrochen abgebrochen muss ich weiter unterhalt...

 

  von Amos: Warum heißt es häufig "Freiheitsstrafe" statt "Gefängnisstrafe"? Klingt das...

 

  von Gast: Haben Sie Behindertenrabatte?

 

  von Amos: Was ist dran am möglichen Ende von AC/DC? Alles nur Spekulationen?

 

  von Gast 92465: ich habe bei meinem Nissan Pixo den Lüftungsmotor wegen Geräusche vor 1 Jahr austauschen lassen.

 

  von getachew: Wie kann man die Monatskarte der Bvg steuerlich absetzen?

 

  von Amos: Warum trägt der BVB auch ein VW-Logo auf dem Trikot? Aus Sympathie für Wolfsburg? Bisher hatten sie...

 

  von bh_roth: Zwei Windows Betriebssysteme auf einer Festplatte möglich?

 

  von Gast 92439: Temperatur schwankt im Kühlkombie von -20 bis - 12 Grad. warum?

 

  von Anoukboy: Ich bin Französin, habe mehrere Jahre in Deutschland gewohnt une gearbeitet. Ich ziehe nach...

 

  von Gast 92418: Daten von externer Festplatte auf PC laden?

 

  von Amos: Deutsche Spitzengastronomie wird zu 95% von männlichen Köchen dominiert. Köchinnen kenne ich...

 

  von Amos: Woher stammt die Unsitte, vieles als "vorprogrammiert" zu bezeichen? Statt...

 

  von Gast 92411: wie stelle ich meine e-mail adresse um?

 

  von gerti: suche eine alternative Pfanne zu Aluguss für Induktionsherd welche nicht so schwer ist...

 

stern Investigativ
Anonymer Briefkasten: Haben Sie Informationen für uns? Anonymer Briefkasten Haben Sie Informationen für uns? Hier können Sie uns anonym Mitteilungen und Dateien zukommen lassen. Wir behandeln sie vertraulich.
 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug