Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

DHL stellt Paket erst nach viereinhalb Jahren zu

DHL hat tatsächlich einem Kunden sein Paket mit einer Verspätung von viereinhalb Jahren zugestellt. Die Entschuldigung für diese Wartezeit fällt mit einem lapidaren Aufkleber eher lieblos aus. Dafür erntet das Unternehmen nun Spott im Netz. 

DHL liefert nach viereinhalb Jahren Paket aus

DHL tut es offensichtlich leid: Nach viereinhalb Jahren wurde dieses Paket nun zugestellt.

Manchmal brauchen Pakete eben länger, bis sie beim Kunden ankommen - aber diese Wartezeit ist rekordverdächtig. Nach viereinhalb Jahren erhielt der 44-jährige Sven Judas seine Sendung vom Paketdienstleister DHL. Doch statt einer großen Entschuldigung klebte nur ein "Es tut uns leid"-Aufkleber auf dem Paket.

DHL braucht Jahre für Lieferung

Diese Sendung sei sehr viel länger als üblich unterwegs gewesen, steht auf dem Aufkleber. "Sehr viel länger" heißt in diesem Zusammenhang mehr als vier Jahre. Am 7. Juni 2011 war der Umtausch eines defektes Fitnessarmbandes auf die Reise gegangen. Dreckig und zerbeult kam es nun im bayerischen Kulmbach an. Judas postete das Paket samt Aufkleber und die beigefügte Rechnung auf Facebook. "Hallo liebes DHL Team, diese Sendung ist heute (wir schreiben das Jahr 2016) angekommen. Ihre Entschuldigung in Form eines Aufklebers ( nach 4,5 Jahre) ist doch wohl ein schlechter Witz oder?", schrieb er dazu. Die Kommentare nehmen die Posse mit viel Hohn und Spott auf. "Zeitnah geliefert, würd ich sagen", schreibt dort ein User. "Tja, das ist halt DHL. Und für was steht DHL? Dauert Halt Länger", kommentiert ein anderer. 

Lieferant wohnt nur 300 Kilometer entfernt

2011 sei er noch sportlich gewesen, erzählt Judas "Reporter-24.com". Daher habe er sich ein Power Balance Armband  bestellt. Der Lieferant sitzt im gut 300 Kilometer entfernten Bad Wiessee - mit dem Auto hätte Judas die Abholung in weniger als drei Stunden pro Fahrtstrecke abgerissen."In Amerika könnte ich aber jetzt mit Sicherheit viel Geld verdienen, schließlich hab ich seit damals 6,5 kg zugenommen", so Judas.

DHL bietet Entschädigung an

Doch nun erhielt er das Paket - allerdings nur mit dem lapidaren Aufkleber. "Ein persönliches Schreiben wäre zumindest nach so langer Zeit schon toll gewesen", sagt Judas "Reporter-24.com". Inzwischen hat DHL angekündigt, den Kunden "angemessen" zu entschädigen. Bleibt abzuwarten, wie lange die Entschädigung braucht, bis sie in Kulmbach ankommt.

kg
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools