A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundesfamilienministerium

Politik
Politik
DRK will mehr Hauptschüler im freiwilligen sozialen Jahr

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) will die Zahl der Hauptschulabsolventen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) steigern.

Missbrauchte Kinder und Jugendliche
Missbrauchte Kinder und Jugendliche
Merkel will helfen - und tut nichts

Beratungen für sexuell missbrauchte Kinder und Jugendliche bräuchten eine finanzielle Grundlage, forderte die Kanzlerin vor drei Jahren in einem Brief. Was ist seitdem passiert? Nichts.

Nachrichten-Ticker
Bund zahlte weniger Betreuungsgeld als erwartet

Die Nachfrage nach dem umstrittenen Betreuungsgeld ist bislang geringer ausgefallen als erwartet.

Nachrichten-Ticker
Bulgarischer Botschafter kritisiert Zuwanderungsdebatte

Bulgariens Botschafter in Deutschland, Radi Naidenov, hat die Debatte über Armutszuwanderung aus seinem Land und Rumänien scharf kritisiert.

Berlin-Kreuzberg
Berlin-Kreuzberg
Eldorado der Pädophilen

Die Grünen wollen ihre Vergangenheit aufklären, in ihrem Ur-Milieu in Kreuzberg könnten sie anfangen. Dort kamen sich Partei und Pädophile so nahe wie wohl nirgends sonst ? nicht nur Anfang der 80er.

Nachrichten-Ticker
Experten: Familienpolitik der Regierung wenig hilfreich

Die Familienpolitik der Bundesregierung trägt aus Sicht von Experten nur bedingt dazu bei, die Lage von Eltern und Kindern zu verbessern.

Nachrichten-Ticker
Kinderschutzbund: Qualitätsmängel bei Betreuung

Der Ausbau der Kita-Plätze hat nach Angaben des Deutschen Kinderschutzbundes zu gravierenden Qualitätsmängeln geführt.

Nachrichten-Ticker
U18-Wahl: Zuspruch für Grüne und Piraten - Union vorn

Grüne und Piraten stehen bei den unter 18-Jährigen hoch im Kurs, während die FDP wenig Zuspruch findet.

Nachrichten-Ticker
Opposition verstärkt ihre Kritik am Betreuungsgeld

Angesichts der bislang schwachen Nachfrage nach dem Betreuungsgeld hat die Opposition ihre Kritik verstärkt.

Nachrichten-Ticker
Betreuungsgeld: Schröder sieht keinen Handlungsbedarf

Angesichts von Berichten über ein geringes Interesse am Betreuungsgeld sieht das Bundesfamilienministerium keinen Handlungsbedarf.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?