A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Europäische Zentralbank

Wirtschaft
Wirtschaft
Lösung im Griechenland-Drama lässt weiter auf sich warten

Die griechische Regierung hofft weiter auf eine baldige Einigung mit den Gläubigern - in Brüssel überwiegt indes eher Skepsis.

Wirtschaft
Wirtschaft
Griechenland und Euroschwäche beflügeln Dax

Die Hoffnung auf Fortschritte in Griechenland und der schwächelnde Euro haben den Dax am Montag beflügelt. Auch ein Rekordhoch beim US-Leitindex Dow Jones Industrial gab dem wichtigsten deutschen Börsenbarometer Rückenwind.

Kurssturz von Staatpapieren
Kurssturz von Staatpapieren
Anleihenmarkt weltweit im Abwärtstaumel

In Asien, den USA und in der Eurozone - weltweit gibt es rasante Kursbewegungen der Staatsanleihen. Auch die Bundesanleihen verlieren an Wert. Ist ein Ende der Niedrigzins-Ära in Sicht?

Wirtschaft
Wirtschaft
Athen greift für Kreditrückzahlung Notreserven an

Athen kratzt die letzten Notreserven zusammen, um einer Pleite zu entgehen. Um dem Internationalen Währungsfonds (IWF) eine fällige Rate von 756 Millionen Euro zahlen zu können, griff die griechische Regierung auf ihr Notfall-Konto beim IWF zurück.

Wirtschaft
Wirtschaft
Europartner wollen Kompromiss mit Athen bis Anfang Juni

Die Europartner streben innerhalb der kommenden drei Wochen einen Kompromiss mit dem pleitebedrohten Griechenland über ein Reformpaket an. Das wurde beim Euro-Finanzministertreffen in Brüssel deutlich.

Griechenland-Krise
Griechenland-Krise
Mit diesen drei düsteren Szenarien rechnet die Troika

Im Streit mit Griechenland um Wege aus der Schuldenkrise und Reformen im Land gibt es kaum inhaltliche Fortschritte. Die Gläubiger sehen nur ein positives Szenario - aber drei negative.

Bundesfinanzminister
Bundesfinanzminister
Wolfgang Schäuble warnt vor griechischer Staatspleite

Erfahrungen hätten gezeigt, dass Länder plötzlich zahlungsunfähig werden können. Finanzminister Schäuble ist vorbereitet und warnt vor einer überraschenden Staatspleite Griechenlands.

Wirtschaft
Wirtschaft
Schäuble: Deutschland hilft Griechenland bei Verbleib in Eurozone

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat dem pleitebedrohten Griechenland erneut deutsche Hilfe zugesichert.

Bausparkasse kündigt lukrative Verträge
Bausparkasse kündigt lukrative Verträge
Schwäbisch Hall schmeißt 50.000 Kunden raus

Kündigungswelle bei den Bausparkassen: Marktführer Schwäbisch Hall will 50.000 Kunden loswerden, die lukrative Altverträge haben. Verbraucherschützer kündigen weitere Klagen an.

Nachrichten-Ticker
Brüssel senkt Wachstumsprognose für Griechenland

Griechenlands Wirtschaftslage hat sich seit den Neuwahlen Anfang des Jahres deutlich verschlechtert.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Europäische Zentralbank auf Wikipedia

Die Europäische Zentralbank (EZB), Englisch: European Central Bank (ECB), Französisch: Banque centrale européenne (BCE), ist die gemeinsame Währungsbehörde der Mitgliedstaaten der Europäischen Währungsunion und bildet mit den nationalen Zentralbanken (NZB) der EU-Staaten das Europäische System der Zentralbanken (ESZB). Sie ist im Rahmen der Europäischen Union ein Organ sui generis. Sie ist eine supranationale Institution mit Rechtspersönlichkeit, die 1998 im Rahmen der Europäischen Wirtschaft...

mehr auf wikipedia.org