A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Fiskus

Wirtschaft
Wirtschaft
"Cum-Ex"-Aktiendeals müssen erneut verhandelt werden

Das Hamburger Finanzgericht muss erneut über dubiose "Cum-Ex"-Aktiengeschäfte verhandeln. Der Bundesfinanzhof (BFH) in München hob ein Urteil dazu auf und wies es an die Vorinstanz zurück, wie ein Sprecher sagte (Az.: I R 2/12).

Wirtschaft
Wirtschaft
Finanzrichter prüfen dubiose Aktiendeals hinter verschlossenen Türen

Waren dubiose "Cum-Ex"-Aktiengeschäfte eine illegale Steuergestaltung oder nicht? Der Bundesfinanzhof wird seine Entscheidung darüber wie erwartet hinter verschlossenen Türen fällen.

Steuertricks mit Aktien
Steuertricks mit Aktien
So funktionierten "Cum-Ex"-Geschäfte

Der Bundesfinanzhof befasst sich mit "Cum-Ex"-Geschäften, das sind dubiose Aktiendeals deutscher Banken und Investoren. Für den Fiskus geht es um Milliarden. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Sport
Sport
Nach Transferverbot will Barça Aus in Madrid abwenden

Nach dem Ärger mit den spanischen Steuerbehörden und dem FIFA-Transferverbot droht dem FC Barcelona nun auch sportliches Ungemach.

Wirtschaft
Wirtschaft
Fiskus will bei strittigen Aktiengeschäften viel Geld zurück

Die Steuerbehörden stehen bereit, bei Banken und Fonds Milliarden zurückzufordern, die sie bei strittigen Aktiengeschäften möglicherweise zu Unrecht kassiert haben.

Umstrittene Aktiendeals
Umstrittene Aktiendeals
Fiskus ermittelt gegen dutzende deutsche Banken

Die Steuerbehörden ermitteln laut einem Pressebericht gegen dutzende Banken und Geldanlagenfonds. Es geht um umstrittene Aktiendeals, mit denen Anleger den Fiskus um Milliarden geprellt haben sollen.

Nachrichten-Ticker
Offenbar Ermittlungen gegen dutzende Banken und Fonds

Der deutsche Fiskus ermittelt laut einem Pressebericht gegen dutzende Banken und Geldanlagefonds, die den Staat mit dubiosen Aktiendeals um einen Milliardenbetrag betrogen haben sollen.

Umstrittene Geschäfte
Umstrittene Geschäfte
Maschmeyers Flucht nach vorne

Jahrelang stritt der Investor mit einer Schweizer Bank um Millionen. Anlässlich einer stern-Enthüllung vor zwei Wochen zieht er jetzt gegen sie vor Gericht.

Politik
Politik
Gabriel bremst SPD-Vorstoß: Handwerker-Steuerbonus bleibt

Es ist eine der populärsten und teuersten Steuersubventionen: die Absetzbarkeit von Handwerkerleistungen. Experten sind für einen Wegfall - wie auch mancher Sozialdemokrat. SPD-Chef Sigmar Gabriel und das Finanzministerium sehen dagegen keinen Handlungsbedarf.

Politik
Politik
"Spiegel": Staat verdient gut durch "kalte Progression"

Die Mehreinnahmen von Bund und Ländern durch die sogenannte kalte Progression sind nach einem "Spiegel"-Bericht deutlich höher als bislang errechnet.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?