Deutsche-Bank-Chef Fitschen sorgt sich um Frankreich

25. November 2012, 14:13 Uhr

Der Co-Vorsitzende der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, sieht die wirtschaftliche Lage Frankreichs mit Sorge. Deutschland müsse mit Frankreich an einem Strang ziehen. Dies sei momentan nicht der Fall.

EU, Finanzen, Banken, Deutsche, Bank, Chef, Fitschen, Frankreich, 4161

Jürgen Fitschen ist über die wirtschaftliche Lage Frankreichs besorgt, die Wahl von François Hollande habe die deutsch-französichen Achse nicht gestärkt©

Nach der jüngsten Herabstufung der Kreditwürdigkeit Frankreichs blickt Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen mit wachsender Sorge über den Rhein. "Frankreich hat mir schon lange Sorgen gemacht, weil Frankreich eine wesentlich andere Bedeutung hat als alle anderen Länder", sagte der Co-Vorsitzende von Deutschlands größter Bank dem Deutschen Anleger Fernsehen (DAF).

Ohne eine starke deutsch-französische Achse werde die Weiterentwicklung Europas nicht gelingen können, sagte Fitschen: "Insofern ist es ganz wichtig, dass wir hier mit Frankreich schnell zu einem Verständnis kommen." Seit der Wahl von Präsident François Hollande ziehen die großen Nachbarn in der europäischen Krisenpolitik nicht mehr wie zuvor an einem Strang. Fitschen erwarte aber, dass sich die Dinge zu einem Besseren wenden: "Aber es ist noch eine ganze Menge zu tun in Frankreich."

Ob im Krisenland Griechenland ein weiterer Schuldenschnitt bevorsteht, wollte Fitschen noch nicht beurteilen: "Warten wir mal ab, was die genauen Untersuchungen zu dem Thema zu sagen haben." Zwar hätten die jüngsten Maßnahmen von Politik und Europäischer Zentralbank eine Rückkehr des Vertrauens ermöglicht. Überstanden sei die Krise aber damit noch nicht.

Zum Thema
Wirtschaft
Ratgeber
Ratgeber Geldanlage: Legen Sie Ihr Geld richtig an Ratgeber Geldanlage Legen Sie Ihr Geld richtig an
Ratgeber Altersvorsorge: So sorgen Sie fürs Alter vor Ratgeber Altersvorsorge Den Ruhestand sorgenfrei genießen
Tools und Vergleichsrechner
Krankenkassen-Vergleich Krankenkassen-Vergleich Sie suchen eine neue Krankenversicherung? stern.de findet die passende für Sie! mehr... >
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von hacalu: Bin zur Zeit arbeitslos, bekomme 21 Tage urlaub. Warum wird Samstag und Sonntag als Urlaubstag mit...

 

  von moonlady123456: Flash-Player deinstallieren wegen Sicherheitslücke...?

 

  von Labia: Krankheitsbild

 

  von Amos: Rauchen auch auf dem Balkon bald verboten? Rauchen nur noch im Keller unter Luftabschluß?

 

  von Amos: Ich kapiere es einfach nicht: hätte ich 100.000 Schweizer Franken: wären das jetzt mehr oder...

 

  von StechusKaktus: Was genau kauft die EZB im Rahmen des QE an?

 

  von blog2011: Problem mit dem Downloadhelper auf YouTube im Firefox-Browser

 

  von bh_roth: Gibt es mehr als einen Bundespräsidenten??

 

  von Gast 104252: Umzug eines Hartz iv-Empfängers in das elterliche Haus

 

  von wiesse: Muss ein Inkassobüro den Nachweis erbringen, dass sie den Auftrag vom Auftraggeber erhalten haben

 

  von Reinhard49: wie hoch ist die Kfz-Steuer bei Dieselfahrzeugen

 

  von Gast 104125: Warum weht der Wind VOM Tiefdruckgebiet her ? Zum Luftdruckausgleich müsste ein Tief doch eher...

 

  von Celsete: Muss man sich mit dem System Hartz IV abfinden?

 

  von Amos: Hörte eben: the Secretary General für den Uno-Generalsekretär. Wieso ist das umgekehrt wie im...

 

  von Gast 103454: Wann erbe ich? Betreffend Umzug und Steuer!

 

  von Gast 103439: Geburtstagsparty trotz AU

 

  von MrSweets: IPhone IMatch deaktivieren

 

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?