Maklerprovision nur bei erfolgreicher Vermittlung

1. Mai 2002, 17:20 Uhr

Makler können nur dann Provision für die Vermittlung einer Mietwohnung verlangen, wenn es tatsächlich zum Abschluss eines Mietvertrags gekommen ist.

©

Dass Makler auch nur bei einer tatsächlichen, erfolgreichen Wohnungsvermittlung ihre Provision verlangen dürfen, darauf hat jetzt der Deutsche Mieterbund (DMB) unter Berufung auf das Wohnungsvermittlungsgesetz hingewiesen. Zugleich warnte der DMB vor Anbietern so genannter »Mieterdateien«, die im Voraus kassieren und angeblich Wohnungsanfragen an Vermieter weiterleiteten oder die Wohnungslisten verschicken.

Höhe der Provision ist festgelegt

Auch die Höhe der Maklerprovision ist im Wohnungsvermittlungsgesetz bestimmt, teilte der DMB weiter mit. Sie darf höchstens zwei Monatsmieten ohne Nebenkosten zuzüglich der Mehrwertsteuer betragen. Voraussetzung ist aber in jedem Fall, dass zunächst ein Wohnungsvermittlungsvertrag und eine Provision zwischen Makler und Wohnungssuchendem vereinbart wurden. Zudem muss der Makler auch tätig geworden sein und zumindest eine Wohnungsadresse weiter gegeben haben. Schließlich muss es auch tatsächlich zum Abschluss eines Mietvertrages gekommen sein, wenn die Provision verlangt werde.

Achtung vor »Abzock«-Telefonnummern

Besondere Vorsicht ist nach Angaben des DMB bei Anzeigen mit »01908«-Telefonnummern geboten. Hier könnten Wohnungssuchende schnell rund 25 Euro (50 Mark) verlieren, ohne das eine reelle Chance auf eine Wohnungsvermittlung besteht.

Schlagwörter powered by wefind WeFind
DMB Mietvertrag Monatsmieten Nebenkosten
Wirtschaft
Ratgeber
Ratgeber Geldanlage: Legen Sie Ihr Geld richtig an Ratgeber Geldanlage Legen Sie Ihr Geld richtig an
Ratgeber Altersvorsorge: So sorgen Sie fürs Alter vor Ratgeber Altersvorsorge Den Ruhestand sorgenfrei genießen
Tools und Vergleichsrechner
Krankenkassen-Vergleich Krankenkassen-Vergleich Sie suchen eine neue Krankenversicherung? stern.de findet die passende für Sie! mehr... >
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von sephirothzero1: Brauche ich einen Anwalt wenn mir jemand Mahn und Anwaltskosten aufhlasen will?

 

  von Fragomatic: Was sollte man unbedingt gesehen haben auf einer 3-tägigen Städtereise nach Wien?

 

  von Gast 107492: Urlaub im Vorgriff?

 

  von Gast 107490: Der Arbditgeber verweigert den Vertrag zu unterschreiben

 

  von Gast 107459: Braucht man in der Türkei einen Reisepass?

 

  von Gast 107454: was und wie kann kann man beim hausbau steuerlich absetzen?

 

  von Gast 107448: Kann das Jobcenter meine Bewegungen auf dem Konto einsehen?

 

  von Gast 107440: Wie formuliere ich einen Haftungsausschluss gegegenüber meines Sportvereins, für die Zeit, während...

 

  von Gast 107431: Muss der Vermieter die Bedrohung durch gewaltbereit Nachbarn abstellen ? Muss der Vermieter sonst...

 

  von Amos: PKW-Maut: da in Dortmund ohne B54 und B1 nichts läuft, kommt man um die Maut nicht herum, oder?

 

  von Amos: Da ich mehrere Autos fahre, müßte ich mehrfach Maut bezahlen. Bekomme ich entsprechend die...

 

  von Gast 107364: Muss ich aus meiner finanzierten Immobilie bei Beantragung der Privatinsolvent raus

 

  von Gast 107350: Wie bekomme ich Verfärbung von einer Creme Farbigen Ledertasche raus?

 

  von Gast 107348: werden Kellerräume in der Mietberechnung mit einbezogen

 

  von Gast 107340: Wann soll ich us Dollar kaufen?

 

  von Gast 107336: ´Benötige ich einen Ernergieausweis oder einen Bedarsausweis für ein Haus von 1963

 

  von Amos: Nochmal zu MB: der neue CLE 450 hat einen Dreilitermotor. Müßte also CLE 300 heißen

 

  von Gast 107289: Glas-Tisch total milchig, Hilfe!

 

  von Gast 107284: Ist parken in einer Verkehrsberuhigten Zone erlaubt?

 

  von bh_roth: Oleander umtopfen