A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Milliardäre

Nachrichten-Ticker
Brüssel und Berlin entsetzt über Athener Kehrtwende

Für ihre Abkehr von Einsparungen und Reformen hat die neue griechische Regierung scharfe Warnungen kassiert.

EU-Parlamentspräsident Schulz trifft Tsipras
EU-Parlamentspräsident Schulz trifft Tsipras
"Auf ideologische Debatten habe ich keinen Bock"

Das wird nicht der freundlichste Antrittsbesuch: EU-Parlamentspräsident Martin Schulz trifft heute Alexis Tsipras. Mit dem neuen griechischen Ministerpräsidenten will er gleich ein ernstes Wort reden.

Politik
Politik
Tsipras-Regierung will Bruch mit Geldgebern vermeiden

Die neue griechische Links-Rechts-Regierung will den Sparkurs des Landes schnell aufweichen. Der linksgerichtete Ministerpräsident Alexis Tsipras fordert zudem Gespräche mit den internationalen Geldgebern über eine Neuregelung des 320 Milliarden Euro großen Schuldenberges.

Tech-Milliardär Peter Thiel
Tech-Milliardär Peter Thiel
Facebook-Investor steigt ins Marihuana-Geschäft ein

Nach Investitionen in Facebook oder PayPal steigt Silicon-Valley-Milliardär Peter Thiel jetzt ins Marihuana-Geschäft ein. Die Branche steht in den USA vor einem Boom, glauben viele.

Digital
Digital
Tech-Milliardär Thiel steigt ins Marihuana-Geschäft ein

Amerikas boomende Marihuana-Industrie erhält Verstärkung durch einen der berühmtesten Silicon-Valley-Milliardäre.

Nachrichten-Ticker
Steuerbefreiung für Firmenerben teils verfassungswidrig

Die Steuervergünstigungen für Firmenerben sind in weiten Teilen verfassungswidrig.

Weltmarke Beckham
Weltmarke Beckham
Wenn die Familie zum Konzern wird

Ein Fußballer und eine Popsängerin haben es geschafft: David und Victoria Beckham spielen mit in Hollywood und bei den Superreichen. Jetzt sollen auch die Kinder Ruhm und Reichtum mehren.

Nachrichten-Ticker
Schweizer sagen "Nein" zu neuer Zuwanderungsobergrenze

Drei Fragen, dreimal ein klares "Nein": Die Schweizer Bevölkerung hat sich deutlich gegen eine weitere Begrenzung der Zuwanderung, höhere Steuern für Reiche und größere Goldreserven der Nationalbank ausgesprochen.

Nachrichten-Ticker
Schweizer sagen "Nein" zu neuer Zuwanderungsobergrenze

Drei Fragen, dreimal ein klares "Nein": Die Schweizer Bevölkerung hat sich deutlich gegen eine weitere Begrenzung der Zuwanderung, höhere Steuern für Reiche und größere Goldreserven der Nationalbank ausgesprochen.

Nachrichten-Ticker
Schweizer sagen "Nein" zu neuer Zuwanderungsobergrenze

Drei Fragen, dreimal ein klares "Nein": Die Schweizer Bevölkerung hat sich deutlich gegen eine weitere Begrenzung der Zuwanderung, höhere Steuern für Reiche und größere Goldreserven der Nationalbank ausgesprochen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?