HOME
präsentiert von

Stern Logo Ratgeber Altersvorsorge

Warum private Vorsorge wichtig ist

Vorbei sind die Zeiten, als der Staat noch für eine anständige Rente sorgte. Ohne eine zusätzliche private Altersvorsorge wird die Rente für viele nicht ausreichen. Was aber ist die beste Strategie?

Wer gut von seiner Rente leben will, sollte schon früh vorsorgen

Wer gut von seiner Rente leben will, sollte schon früh vorsorgen

Langweilig, kompliziert, lästig. Wer beschäftigt sich schon gern mit der Altersvorsorge? Irgendwie ist das Thema wichtig, das wissen die meisten, und doch schiebt man es gerne immer wieder auf. Bis zum Rentenalter ist es noch lange hin, mag sich manch einer denken, da kommt es doch auf ein, zwei Jahre nicht an. Und schließlich: Die finanzielle Absicherung für morgen zu regeln, bedeutet auch, heute schon Verzicht zu üben.

Das stimmt leider - aber die jüngeren Generationen haben keine andere Wahl. Die Bevölkerung wird immer älter, die Rentenkasse immer leerer. Bei der staatlichen Rente ist schon lange nur eines sicher: dass es sich allein mit ihr im Alter nicht sorgenfrei leben lässt. Denn die Auszahlungen an künftige Rentner werden immer geringer ausfallen.

Und so wird die private Altersvorsorge für heutige Arbeitnehmer immer wichtiger. Immerhin hat der Staat hier einige Rahmenbedingungen und Förderungen geschaffen, die das Sparen für den Lebensabend unterstützen.

Bürokratisch - aber nötig

Die staatlich geförderten Altersvorsorge-Modelle wie die Riester- oder Rürup-Rente haben etwas typisch Deutsches an sich: Wie Bürokratiemonster wirken sie auf den ersten Blick. Es gibt auch noch andere Kritikpunkte. Vor allem die Riester-Rentenversicherung muss viel Prügel einstecken. Verbraucherschützer kritisieren die hohen Kosten und die unrealistisch hohen Lebenserwartungen, mit denen die Versicherer kalkulieren – wodurch die Kunden eine zu geringe Rente erhielten. Trotzdem: Ohne Zusatzrente wird es im Ruhestand schwer werden, über die Runden zu kommen.

Viele schrecken jedoch schon vor der ersten Hürde zurück, nämlich sich intensiv mit den Modellen auseinanderzusetzen. Doch das muss sein, wenn man alle Vorzüge entdecken und vor allem für sich nutzen will. Denn nicht jeder Riester- oder Rürup-Vertrag ist für jeden gleichermaßen geeignet. Auf dem Markt gibt es sogar Angebote, von denen Experten dringend abraten. Außerdem ist die staatliche Förderung an Bedingungen geknüpft, die man vielleicht als so nachteilig empfindet, dass man wohl mit einer anderen Art der Altersvorsorge besser bedient ist.

Erschlagende Auswahl

Hunderte von Anlage-Produkten haben Banken und Versicherungen im Angebot. Die große Auswahl kann auch zur Last werden. Auf der Suche nach der idealen Altersvorsorge fühlt man sich mitunter wie in einem amerikanischen Superstore: Unzählige Regale türmen sich vor dem Kunden auf, bis unter die Decke vollgestopft mit Produkten, unendlich viele Sorten, Größen, Preise, Verpackungen, alle ähnlich und doch in entscheidenden Details grundverschieden. Wer in Eile ist, wer keine Zeit oder Muße hat, sich mit der ganzen Produktpalette zu beschäftigen, greift zum erstbesten Angebot oder verlässt den Laden gleich wieder und schiebt die Entscheidung auf, aus Angst vor einem Fehlkauf.

So verständlich dieser Impuls, so falsch ist er, wenn es um die eigene private Altersvorsorge geht. Denn es stimmt, was immer wieder wie ein altväterlicher Rat daherkommt: Je früher man sich um die Altersvorsorge kümmert, desto eher profitiert man von staatlicher Förderung und desto stärker vermehrt sich das Vermögen.

Die Auswahl an privaten Altersvorsorge-Produkten ist erschlagend. Wir können Ihnen nicht die Entscheidung abnehmen - leider gibt es nicht das ideale Angebot, das für jeden gleichermaßen geeignet ist. Aber wir können Ihnen das richtige Regal zeigen und so die Vielfalt erheblich reduzieren. Denn abhängig von Ihrer persönlichen Lebenssituation, Ihrem Alter und Ihren Bedürfnissen empfehlen sich bestimmte Anlagen.

Alle wichtigen Infos zur Altersvorsorge

Der stern.de-Ratgeber zur Altersvorsorge verschafft Ihnen einen Überblick über die Angebotspalette. Er gibt Ihnen Tipps, wie Sie für sich persönlich die richtige Strategie finden. Und schließlich stellen wir die einzelnen Produkte ausführlich vor und erklären, wo Fallstricke lauern und was Sie vor dem Abschluss eines Vertrages beachten sollten.

frk/söw
Weitere Themen