HOME
präsentiert von:

Stern Logo Ratgeber Geldanlage

Anzeige

So haben Sparer eine Chance, der Zinsfalle zu entkommen

Ja, es gibt ein Leben nach dem Sparbuch! Wer heute Geld für morgen zurücklegt, wählt am besten eine moderne Anlageform: zum Beispiel ein Online-Fondsdepot in Kombination mit einem Tagesgeldkonto.

 

Finanzen, Geldanlage, Vorsorge – das sind Themen, über die viele Menschen im Konjunktiv reden: Man müsste sich mal drum kümmern, eigentlich sollte man das besser im Blick haben, man könnte ja mal einen Termin bei der Bank machen … Und das Geld schlummert dabei still vor sich hin. Mehrere Milliarden Euro liegen in Deutschland auf Sparbüchern, die so gut wie keine Zinsen bringen. Eine aktuelle Studie besagt, dass fast die Hälfte der Deutschen, 45 Prozent, Angst um ihr Erspartes hat. Kein Wunder: Brexit, Trump, Griechenland – die Nachrichten sind voll mit Meldungen, die sich auch auf die deutsche Wirtschaft auswirken können. Dazu kommt die Inflation. Und die Nullzinspolitik der Notenbanken. Die soll die Wirtschaft ankurbeln. Doch was gut für Unternehmen ist, ist schlecht für die Sparer. Mit Geld auf dem Sparbuch oder gar Girokonto lässt sich heute kaum Vermögen aufbauen. Wie können Sparer in diesen Zeiten ihr Geld anlegen, wie fürs Alter vorsorgen?


Die Antwort ist einfach. Wer mehr aus seinem Geld machen möchte, kann dies auf zeitgemäße Art tun: etwa mit einem Fondssparplan. Das geht ganz leicht, mit einem monatlichen Beitrag ab 50 Euro – und man muss noch nicht einmal einen Termin bei der Bank machen. MoneYou zum Beispiel, die Online-Marke der niederländischen ABN AMRO Bank N.V., bietet ein transparentes und leicht verständliches Anlageangebot: Mischfonds, die gerade für Anlageeinsteiger geeignet sind. Übersichtliche drei Varianten stehen zur Auswahl, ohne Fachchinesisch: ein sicherheits-, ein wachstums- und ein chancenorientierter Fonds. Die lassen sich ganz einfach am heimischen Computer auswählen. Warum sind Mischfonds gerade für Finanzmarktlaien eine gute Wahl? Weil in ihnen das Geld der Kunden breit gestreut – gemischt – in verschiedene Anlageklassen wie Aktien, Rentenpapiere, Immobilien und Edelmetalle investiert wird. Das verteilt Risiken und so können Kursschwankungen ausgeglichen werden, ohne die Renditechancen zu gefährden. Verwaltet werden alle drei Fonds von erfahrenen Managern der ABN AMRO Bank. Einzige Voraussetzung für den Online-Vermögensaufbau: ein kostenloses Tagesgeldkonto bei MoneYou, das als verzinsliches Verrechnungskonto für den Kauf und Verkauf der Fondsanteile dient. Das Praktische dabei: Jeder Kunde kann bis zu fünf verschiedene Tagesgeldkonten (bei Bedarf jeweils mit dazugehörigem Fondsdepot) einrichten, die – je nach Sparziel – individuell mit Foto und Namen gestaltet und einfach per Mausklick verwaltet werden können.


Denn gute Gründe, Geld zu vermehren, gibt es genug. Das Häuschen im Grünen oder die Eigentumswohnung in der Stadt, ein neues Auto oder die lang erträumte Weltreise, die Ausbildung der Kinder oder Enkel – und natürlich die private Vorsorge fürs Alter, da die staatliche Rente für viele Menschen nicht ausreichen wird. Eins ist dabei klar: Geld auf dem traditionellen Sparbuch allein bringt heute kaum Zinsen. Was für Jahrzehnte einen soliden Vermögensaufbau garantierte, ist keine gute Lösung mehr. Die Geldanlage zum Beispiel in übersichtlich gestalteten Mischfonds plus Tagesgeld ist eine sinnvolle, moderne Alternative. Denn „Smart Banking“ sieht heute so aus: Sparer wählen einen Anlagemix, der zu ihren Wünschen passt und der schnell und unkompliziert, beispielsweise per Mausklick, zu managen ist. Renditechancen inklusive. 

Partner-Tools