Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Tierisch reich: So protzt man in den Emiraten mit seinem Wohlstand

Wer in Dubai auf dicke Hose machen will, braucht mehr als einen Sportwagen. Die eigene Raubkatze auf dem Beifahrersitz ist das Mindeste. Eine Instagram-Seite sammelt die Auswüchse des unfassbaren Reichtums in den Emiraten.

Protz-Partys auf Luxus-Yachten und exzessive Shopping-Orgien kennt man von den "Rich Kids of Instagram" zur Genüge. Der populäre Instagram-Account dokumentiert seit geraumer Zeit das ausschweifende Leben von privilegierten Jugendlichen. Wem das noch nicht absurd genug ist, der kann sich die "Rich Kids of Dubai" zu Gemüte führen.

Der Ableger aus den Vereinigten Arabischen Emiraten schafft es, in puncto Wohlstandsporno noch einen draufzusetzen. Denn dank üppiger staatlicher Alimentierung ist hier schließlich jeder unfassbar reich - abgesehen von den zahlreichen Gastarbeitern im Land natürlich. 

 

@mansourbinjabr 👌👌👌 #swag #thegoodlife #thefablife #thedream #mydubai #dubai #uae #richkidsofdubai #richkids

Ein von Rich Kids of Dubai (@richkidsofdubai) gepostetes Foto am

 Gepard auf dem Beifahrersitz

Wer wirklich etwas auf sich hält, düst allerdings nicht nur mit einer schicken Karre oder Yacht durch die Gegend, sondern hat auch seine eigene Raubkatze dabei. Ein Gepard oder Löwe auf dem Beifahrersitz ersetzt hier das Schoßhündchen. Von artgerechter Tierhaltung kann dabei leider keine Rede sein. 

 

 

 

Shisha-Rauchen und dabei gut aussehen gehört ebenso dazu, wie teure Schuhe, teure Kleidung und noch teurerer Schmuck. Hauptsache irgendwie protzig mit viel bling bling.

 

 

Wer all seine Einkäufe nicht mehr tragen kann, findet freundliche Hilfe. Neben Kofferträgern sind offenbar auch Ralph-Lauren-Tüten-Träger gefragt.

Jetzt nur noch alles im Kofferraum des bescheidenen Wagens verstauen. 

Von so viel Trubel muss man sich auch seine Auszeiten nehmen. Bei solch einer Aussicht lässt es sich doch gut entspannen. 

 

Solche Autos sieht man in anderen Ländern eher selten auf dem Parkplatz von McDonald's. 

#arabswag #arabmoney #lamborghini #lambo #richkidsofdubai #richkids

Ein von Rich Kids of Dubai (@richkidsofdubai) gepostetes Foto am


Aber auch für sehr reiche Menschen stellen sich komplizierte Fragen. Zum Beispiel: Wie zum Teufel bekomme ich meinen Bugatti beim Emirates-Flug ins Handgepäck?

bak
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools