A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Steuereinnahmen

Nachrichten-Ticker
Erste Sondierungsrunde von SPD und Linken in Brandenburg

In Brandenburg haben SPD und Linke in einer ersten Sondierungsrunde die Möglichkeiten der Bildung einer gemeinsamen neuen Landesregierung erörtert.

Wirtschaft
Wirtschaft
OECD will Steuerschlupflöcher für Konzerne schließen

Für internationale Konzerne soll es schwieriger werden, mit Gewinnverlagerungen und Steuerschlupflöchern den Fiskus auszutricksen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Märkte zittern vor dem Schottland-Referendum

Würde Schottland unabhängig, wäre die finanzpolitische Trennung mit vielen Fragezeichen behaftet. Allen voran steht das Währungsthema. Märkte hassen Ungewissheit - ein Pfund-Absturz könnte die Folge sein.

Atomwaffen, Ölförderung, Bankenabwanderung
Atomwaffen, Ölförderung, Bankenabwanderung
Was die schottische Unabhängigkeit bedeuten würde

Die Umfragen zum Referendum in Schottland sind denkbar knapp. Die Folgen einer Unabhängigkeit von Großbritannien sind noch nicht vollkommen abzusehen - gravierend wären sie in jedem Fall.

Wirtschaft
Wirtschaft
Guatemala hat geringste Steuereinnahmen weltweit

Kein Land der Welt nimmt gemessen an seiner Größe so wenige Steuern ein wie Guatemala. Die Steuerquote in dem mittelamerikanischen Staat betrage nur zwölf Prozent, teilte die Weltbank in ihrem Länderbericht mit.

Politik
Politik
Im Kampf um Schottland verschärfen die Lager den Ton

Eine Woche vor dem Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands von Großbritannien haben beide Lager den Ton verschärft.

Nachrichten-Ticker
Schäuble pocht auf Haushaltsdisziplin

Sparen als vertrauensbildende Maßnahme: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) setzt trotz Krisen und schwächelnder Wirtschaft auf strikte Haushaltsdisziplin.

Politik
Politik
Bund und Länder streiten über "Soli"-Einnahmen

Die Steuerzahler können auf keine Entlastungen durch einen Wegfall des Solidaritätszuschlags nach 2019 hoffen.

Nachrichten-Ticker
Schäuble pocht auf Haushaltsdisziplin

Sparen als Mittel der Vertrauensbildung in Krisenzeiten: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) setzt trotz Krisen und schwächelnder Wirtschaft auf strikte Haushaltsdisziplin.

Wirtschaft
Wirtschaft
Arbeitsmarktboom: Staat mit höchstem Überschuss seit 2000

Deutschland macht seinem Ruf als Musterschüler in Sachen Staatsfinanzen alle Ehre.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?