Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Stern Logo Extra Steuererklärung

Steuererklärung nicht vergessen: Diese 14 Tipps helfen beim Sparen

Höhere Freibeträge, die Kosten fürs Studium absetzen oder sich die Kita vom Chef bezahlen lassen: 2016 gibt es einige Änderungen im Steuerrecht. Diese 14 Tipps helfen Ihnen beim Steuernsparen.

Spenden für Flüchtlinge absetzen

Wer spendet, drückt seine Steuerlast. Gerade 2015 zeigten sich viele Menschen spendabel. Um dies beim Finanzamt geltend zu machen, reicht ein Bareinzahlungsbeleg oder der Kontoauszug. Dies ist möglich bei Spenden bis zu 200 Euro. Übrigens: Auch Sachspenden sind steuerlich wirksam. Bei Kleiderspenden kann ebenfalls eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden mit dem Marktwert der Klamotten.  

Die kalte Progression ist ein Ärgernis: Da handelt man mit dem Chef endlich eine Gehaltserhöhung aus - und trotzdem verdient man nicht mehr. Schlimmer noch, in besonders harten Fällen ist das Netto-Einkommen sogar gesunken. Wie kann das sein?

Kalte Progression abbauen

Wer mehr verdient, rutscht schnell in einen höheren Steuertarif - und muss mehr Geld an den Fiskus abdrücken. Das kann sogar so bitter aussehen, dass die Steuerlast die Gehaltserhöhung auffrisst. Die Bundesregierung hat im vergangenen Jahr reagiert und Entlastungen beschlossen. Höhere Freibeträge sollen vor allem Familien und Alleinerziehende entlasten. 

Spenden steuerlich absetzbar

Aber es gibt noch mehr Neuerungen: So sind die Spenden für Flüchtlinge bequem absetzbar - offenbar ein kleines "Dankeschön" der Regierung an die Spendenbereitschaft im Land. Statt aufwendiger Spendenquittungen reicht der Kontoauszug oder der Barzahlungsbeleg.

Um bei der Steuererklärung 2016 zu sparen, helfen auch diese Tipps. 

KG
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools