Startseite
  Mit ein paar Tipps geht die Steuererklärung leicht von der Hand
  Drei Schüsse auf das Opfer: Der 55 Jahre alte angeklagte Olaf L. vor dem Landgericht in Kiel
  Spielhallenbetreiber hatten die Gewinnquoten zulasten der Spieler verringert und sich selbst höhere Gewinne verschafft
  Laut Urteilstext überwies Uli Hoeneß 2001 rund 11,25 Millionen Euro
  Demonstranten mit einem Attac-Plakat protestieren am 15.10.2013 vor der Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt am Main (Hessen) gegen Lebensmittelspekulation
  Der britische Take-That-Sänger Gary Barlow verspricht, offene Steuerfragen zu klären.
  Ein Mitarbeiter des Finanzamts in Rendsburg ist am Montag von einem Kunden erschossen worden
  Polizeifahrzeuge stehen vor dem Finanzamt in Rendsburg (Schleswig-Holstein)
  Abba waren in den 70er Jahren für modische Extravaganzen bekannt
  Finanzbeamte in Solingen sind auf eine eher ungewöhnliche Art der Brandwarnmeldung gekommen
  Der Bundesbeauftragte für Datenschutz, Peter Schaar, fordert eine Begrenzung der Überprüfungen privater Konten
  Zankapfel: CDs mit den Namen von mutmaßlichen Steuersündern
  In vielen Belangen ist die Homo-Ehe der gleichgeschlechtlichen Ehe ebenbürtig - aber noch nicht vor dem Finanzamt
  Wenn der Steuerbescheid ungünstiger ausfällt als erwartet, kann sich ein Einspruch lohnen
  Wer sein Haus - etwa das Badezimmer - modernisieren lässt, kann den Fiskus an den Kosten beteiligen. Denn für Handwerkerleistungen lässt sich ein Steuerbonus in Anspruch nehmen
  Brigitte Nielsen gewann die letzte Staffel des Dschungelcamps - gut möglich, dass jetzt das Finanzamt an die Tür klopft
  Pischetsrieder wartet auf den Prozessbeginn: "Ich habe geglaubt, richtig zu handeln"

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Zu hohe Inkassogebühren, rechtens?
Hallo, ich habe am 20 März 15 einen Vertrag über 12 Monate mit einem Fitness-Studio abgeschlossen. Die Kosten (9,98 € 14-Tägig, 39,99€ Verwaltung einmalig, 19,99 Trainer und Servicepauschale Jährlich) sollten per Einzugsermächtigung abgebucht werden. Kürzlich bekam ich überraschend einen Brief von einem Inkassobüro mit der Zahlungsaufforderung für die gesamten 12 Monate inkl. der Verwaltung und Servicepauschale + Auslagen des Gläubigers (63,38€), Zinsen (1,42€), Geschäftsgebühr (45€), Auskunftskosten (5€) , Auslagenpauschale (9€) Hauptforderung 320,28€ Offene Forderung 444,08€ Nach dem ich mich bei der Firma erkundet habe, sagten sie mir, dass Zahlung zurückgegangen ist da mein Konto nicht gedeckt sei. Fakt war das sie einen Zahhlendreher in der Kontonummer hatten obwohl im meinem Durchschlag die Richtige Kontonummer angegeben wurde. Aber im Original hat jemand aus einer 3 eine 8 geändert. Nach Überprüfung konnte ich Feststellen das es diese Kontonummer gar nicht gibt und das diese vom System gar nicht angenommen wird. Spätestens da hätte man mich doch hinweisen oder fragen können was mit dem Konto sei. Es kam nie ein zu einem Zahhlungsrückgang, noch zu einer Zahlungserinnerung Mahnung seitens des Fitnessstudios. Die AGB´s habe ich nie zu Gesicht nie bekommen und auch nicht gelesen - diese stehen (nach meiner Recherche) im Internet aber auch nicht definiert wie man in Zahlungsverzug kommt. Leider habe ich unterschrieben das sie mir bekannt sind. Dies steht ganz kleingedruckt im Durchschlag. Ich habe der Firma vorgeschlagen die offenen Beiträge bis jetzt zu bezahlen und für die Zukunft eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, was sie aber abgelehnt haben und mir gesagt haben ich soll dies mit dem Inkassobüro klären. Der Fitnessvertrag ist somit gesperrt seit einem Monat. Da ich aber mit den Gebühren, Mahnspesen von dem Inkassobüro nicht einverstanden bin weiß ich nicht ob ich diese bezahlen muss. Ich habe dem Inkassobüro auch vorgeschlagen die offenen Beiträge zu begleichen und diese dann wie vertraglich vereinbart abgebucht werden. Sie haben mir angeboten diese in einem Jahr zu einem monatlichen Beitrag von 35€ abzuzahlen. Dies währen Mehrkosten von 100€, ist das rechtens? Bitte Antworten sie mir in einer Sprache die ich auch versteh - mit langen Gesetzestexten kann ich leider nicht umgehen Und was Sie denken was ich tun soll was rechtens ist. Vielen Dank im Voraus

Partner-Tools