HOME

Verbraucherzentralen fordern «Algorithmen-Tüv»

Berlin - Die Verbraucherzentralen verlangen Kontrollen der internen Algorithmen bei sensiblen Internet-Dienstleistungen. Wenn es um wichtige Dinge gehe, wo etwas über Menschen über ihren Kopf hinweg entschieden werde, brauche es einen Algorithmen-Tüv, sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands, Klaus Müller, der Deutschen Presse-Agentur. Als Beispiele nannte er Online-Angebote zu Versicherungstarifen oder Studienplätzen. Eine Behörde oder eine staatlich beliehene Institution wie der Tüv solle überprüfen, ob etwa jemand wegen bestimmter Daten-Informationen benachteiligt wird.

Netzwerkkabel

Schnelles Internet

Verbraucherschützer monieren unlautere Werbeversprechen

Verbraucherschützer: Neue Masche zur «Abzocke» von Flüchtlingen

Bausparen

Nach BGH-Urteil

Verbraucherschützer machen Bausparern etwas Hoffnung

Gefärbte Ostereier

Tier- und Verbraucherschützer fordern Eier-Kennzeichnung für verarbeitete Produkte

Mogelpackung des Monats

Warum Sie am Käseregal lieber genau hinschauen sollten

Eier mit Codes

Haltungsform der Hennen

Verbraucherschutz: Eier-Codes für Nudeln und in Restaurants

Geldautomaten mit Gebühren

Banken

Ende der Gratis-Kultur: Wenn Gebühren für Geldautomaten fällig werden

Andreas Dombret

Gebühren fürs Abheben

Ende der Umsonstkultur am Geldautomaten

Heizkosten

Fehlende Konkurrenz bemängelt

Heizungskosten: Kartellamt überprüft Ablesedienste

Strom als Luxusgut? Armen Menschen wird oft Strom gesperrt

Armut in Deutschland

Von Menschen, die sich nicht mal Strom leisten können

BGH fällt Grundsatzentscheidung zu Bausparverträgen

Bausparkassen dürfen Bausparverträge nach zehn Jahren kündigen

Musical-Abzocke: Verbraucherschützer warnen

Falsche Musik, andere Handlung

Verbraucherschützer warnen vor Fake-Musicals

Girokonto: Banken verlangen Gebühren

Versteckte Gebühren

Von wegen gratis: So tricksen Banken mit "kostenlosen" Girokonten

Verbrauchertäuschung

Weniger Inhalt, höherer Preis: Evian ist die Mogelpackung des Jahres

Daniel Bakir
Produktionsanlage bei Evian

"Mogelpackung des Jahres" ist Evian Mineralwasser

Die Private Krankenversicherung stand früher für Vorzugsbehandlung - heute fühlen sich viele Versicherte im System gefangen

Private Krankenversicherung

Privatpatienten stöhnen über explodierende Beiträge - ist das System am Ende?

Andreas Hoffmann
Das Tierwohl-Label soll verpflichtend eingeführt werden, sagt Christian Meyer

Staatliches Siegel

Tierwohl-Label zur Orientierung beim Fleischkauf

Paketärger der Verbraucherschutzzentrale

Ein Jahr Paketärger

Paketzustellung aus der Hölle: Wenn die Lieferung auf dem Klo landet

Katharina Grimm

Kellogg's, Chips, Kosmetik

Mehr Luft als Inhalt: Diese 13 Röntgenbilder entlarven Mogelpackungen

BGH untersagt Mindestentgelt für Kontenüberziehung

BGH verbietet Banken Mindestentgelt für Kontoüberziehung

Verbraucherzentralen ermitteln Kosten bei Verlust des Sparbuchs

Verlorenes Sparbuch kostet bis zu 50 Euro

Warum sind Bio-Lebensmittel eigentlich in Plastik verpackt?

Bio im Supermarkt

Deshalb ist Ihre Bio-Gurke in Plastik verpackt

Geld anlegen: Was man bei der Verbraucherzentrale lernen kann

Kurse für 30 Euro

Was man von der Verbraucherzentrale über Geldanlage lernen kann

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools