Startseite

Wo die meisten Millionäre leben

Die Zahl der Millionäre auf der Welt stieg 2012 deutlich an. Alleine in Deutschland leben nun über eine Million Reiche - nur die USA und Japan zählen noch mehr.

  Nordamerika steht auf der globalen Millionärskarte ganz oben - nirgendwo wird mehr Wohlstand gehortet als in den USA und Kanada.

Nordamerika steht auf der globalen Millionärskarte ganz oben - nirgendwo wird mehr Wohlstand gehortet als in den USA und Kanada.

Dieses Mal holt Nordamerika wieder den Pott: 2012 lebten dort weltweit die meisten Menschen mit einem liquiden Vermögen von mindestens einer Million US-Dollar und dem größten Wohlstand. Genauer gesagt: 3,73 Millionen Millionäre mit einem anlagefähigen Vermögen von 12,7 Billionen US-Dollar, selbstgenutzte Immobilien und Sammlungen wertvoller Objekte wie Kunstgegenstände ausgenommen. Das geht aus der Vermögensstudie "World Wealth Report 2013" hervor, die die Beratungsgesellschaft Capgemini und die Royal Bank of Canada (RBC) erstellt haben.

Im Jahr davor hatte die Asien-Pazifik-Region erstmals Nordamerika in Sachen Reichtum übertrumpft - und damit die etablierte Welt abgehängt. Das von der Schuldenkrise geplagte Europa konnten die Millionäre aus Fernost 2012 erneut überholen.

Asien kratzt an Rang eins

Auch wenn die USA und Kanada wieder vorn liegen, lange dürfte es dabei nicht bleiben: Die Wachstumsrate des Wohlstands liegt in der Asien-Pazifik-Region mit 12,2 Prozent höher als in Nordamerika (11,7 Prozent). Laut Capgemini und RBC ist es daher nur eine Frage der Zeit, bis der Wohlstand in der Asien-Pazifik-Region den Reichtum in Nordamerika übersteigt. Abgeschlagen in der Hitliste der reichsten Kontinente und Regionen sind indes Lateinamerika und der Nahe Osten: Dort leben rund eine halbe Million Millionäre mit deutlich weniger Besitz; auf dem letzten Platz liegt Afrika.

Insgesamt wuchs der Club der Reichen 2012 auf 12 Millionen Menschen - das sind eine Million Menschen mehr als im Vorjahr. Grund ist die Entspannung auf den Aktien- und Immobilienmärkten. Als Treiber der weltweiten Wohlstandswachstums erwiesen sich laut Capgemini und RBC die Superreichen: Das Vermögen jener Gruppe, die über ein anlagefähiges Vermögen von mindestens 30 Millionen US-Dollar verfügt, wuchs besonders stark um rund elf Prozent.

Deutschland auf Platz drei

Im Ländervergleich bleiben die Vereinigten Staaten unangefochten auf Platz eins: Mit 3,43 Millionen Millionären rangieren sie weit vor Japan (1,90) und Deutschland (1,01). In der Bundesrepublik stieg die Zahl der Millionäre erstmals über die Marke von einer Million. Platz vier erobert China mit 643.000 Millionären vor Großbritannien. In der Volksrepublik wächst der Wohlstand mit einer Rate von über 14 Prozent rasant.

AS

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools