A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Holding

Politik
Politik
Russland zu Milliardenzahlung an Yukos-Aktionäre verdonnert

Russland soll für die Zerschlagung des einst weltgrößten Ölkonzerns Yukos die Rekordentschädigung von 50 Milliarden US-Dollar (37,2 Mrd Euro) zahlen. Der Ständige Schiedsgerichtshof in Den Haag entschied, die Auflösung von Yukos sei politisch motiviert gewesen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Deutsche Bank hilft Espírito Santos

Das in einer tiefen Krise steckende portugiesische Geldhaus Banco Espírito Santo (BES) hat die Deutsche Bank als Berater zu Hilfe gerufen.

Piëch plant Fiat-Übernahme
Piëch plant Fiat-Übernahme
Agnelli-Familie dementiert Zusammenschluss mit VW

Eine Auge auf die Marke Alfa Romeo hat er schon geworfen. Nun soll VW-Patriarch Piech eine Kauf von Fiat Chrysler anvisieren. Aus Turin kommt ein klares Dementi, aus Wolfsburg kein Kommentar.

Großzügige Spende
Großzügige Spende
Warren Buffett verschenkt 2,8 Milliarden Dollar

Die gut Betuchten in den USA spenden gern und viel - und machen daraus auch keinen Hehl. Warren Buffett ist besonders großzügig und verschenkt unter anderem Geld an die Stiftung von Bill Gates.

Wirtschaft
Wirtschaft
Warren Buffett verschenkt 2,8 Milliarden Dollar

US-Starinvestor Warren Buffett gibt einen weiteren Teil seines Vermögens für den guten Zweck her.

Wirtschaft
Wirtschaft
Kriselnde Großbank BES will Vertrauen der Anleger zurückgewinnen

Einen Tag nach dem Führungswechsel bei der kriselnden Großbank Banco Espírito Santo (BES) sind in Portugal neue Sorgen um die Lage des Geldhauses aufgekommen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Kriselnde portugiesische Großbank BES wechselt Spitze vorzeitig aus

Die kriselnde portugiesische Großbank Banco Espírito Santo (BES) hat auf Druck der Zentralbank vorzeitig ihre Führung ausgewechselt.

Wirtschaft
Wirtschaft
Krise um portugiesische Großbank entspannt

Die Krise um die portugiesische Großbank Banco Espírito Santo (BES) hat sich entspannt. Portugals Regierung und die Zentralbank versicherten, die Einlagen bei dem Geldhaus seien sicher. Der am Vortag ausgesetzte Handel mit Aktien der Bank wurde wieder aufgenommen.

Nachrichten-Ticker
Spekulationen über Karstadt-Verkauf für einen Euro

Der Investor Nicolas Berggruen könnte offenbar die Verantwortung bei der angeschlagenen Warenhauskette Karstadt bald los sein.

Nachrichten-Ticker
Spekulationen über Karstadt-Verkauf für einen Euro

Der Investor Nicolas Berggruen könnte offenbar die Verantwortung bei der angeschlagenen Warenhauskette Karstadt bald los sein.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?