Die Last mit der weißen Pracht

6. Dezember 2012, 16:42 Uhr

Schneeflocken liebt jeder, eisglatte Wege niemand. Auf Hausbesitzer und Mieter wartet im Winter jede Menge Arbeit. Und auch Autofahrer müssen einiges bedenken.

Wie sehr beansprucht die Verpflichtung?

Die Pflichten sind erdrückend: Räumen zwischen sechs und sieben Uhr morgens und bis 22 Uhr, bei Schneefall auch zwischendurch. Berufstätige können den Räumdienst kaum wahrnehmen. Auch ein Urlaub im Winter ist kaum möglich, es sein denn, man findet einen Vertreter. Ein professioneller Räumdienst ist meist die bessere Wahl. Die Kosten werden allerdings auf die Mieter umgelegt.

Zum Thema
Wirtschaft
Ratgeber
Ratgeber Geldanlage: Legen Sie Ihr Geld richtig an Ratgeber Geldanlage Legen Sie Ihr Geld richtig an
Ratgeber Altersvorsorge: So sorgen Sie fürs Alter vor Ratgeber Altersvorsorge Den Ruhestand sorgenfrei genießen
Tools und Vergleichsrechner
Krankenkassen-Vergleich Krankenkassen-Vergleich Sie suchen eine neue Krankenversicherung? stern.de findet die passende für Sie! mehr... >
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity