A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Mieter

Politik
Politik
Makler wollen gegen Mietpreisbremse klagen

Als Maßnahme gegen stark steigende Mieten in gefragten Gegenden hat die Bundesregierung die sogenannte Mietpreisbremse beschlossen.

Wirtschaft
Wirtschaft
"Spiegel": Makler wollen vors Verfassungsgericht ziehen

Nach der Einigung der Koalition auf neue Regeln im Mietrecht hat der Immobilienverband IVD nach "Spiegel"-Informationen Widerstand angekündigt.

Vermietung zum Oktoberfest
Vermietung zum Oktoberfest
Reich werden mit der Wiesn - so geht es

Immer mehr Münchner verdienen am Oktoberfest: Sie vermieten ihre Wohnung zur Wiesn-Zeit unter und kassieren dafür über 1000 Euro. Nur erwischt werden dürfen sie nicht.

Kampf für bezahlbaren Wohnraum
Kampf für bezahlbaren Wohnraum
Mietpreisbremse ohne Bremskraft

Mit einem Preisdeckel wollte die Regierung die ständig steigenden Mieten in Großstädten eindämmen. Doch verwässert von Ausnahmen ist dieser Kompromiss zum Mietpreisbremschen geschrumpft.

Politik
Politik
Koalition nimmt Neubauten von Mietpreisbremse aus

Die schwarz-rote Koalition hat sich nach monatelangem Ringen auf einen besseren Schutz vor drastischen Mieterhöhungen geeinigt. Bei Neuvermietungen in besonders begehrten Gegenden darf die Miete künftig das ortsübliche Niveau nur noch um maximal zehn Prozent übersteigen.

Nachrichten-Ticker
Mietpreisbremse soll ab Frühjahr greifen

Die Mietpreisbremse, eins der zentralen Vorhaben der großen Koalition, soll ab dem kommenden Frühjahr greifen.

Nachrichten-Ticker
Mietpreisbremse soll ab Frühjahr greifen

Die Mietpreisbremse, eins der zentralen Vorhaben der großen Koalition, soll ab dem kommenden Frühjahr greifen.

Wohnungsmarkt
Wohnungsmarkt
Die Mietpreisbremse kommt - mit Ausnahmen

Mieter können aufatmen: Die Regierung will die Möglichkeit für drastische Mieterhöhungen per Gesetz einschränken. Das gilt allerdings nur für bestimmte Gebiete. Ausgenommen sind auch Neubauten.

Stern der Woche
Stern der Woche
Der unfreiwillige Dauerparker

Bevor er in den Urlaub flog, wollte Heinz-Josef Heistermann seinen schönen Audi gut aufgehoben wissen. Er parkte das Auto in einer Tiefgarage, die kurz darauf von der Stadt versiegelt wurde.

Schnauze, Wessi!
Schnauze, Wessi!
Billiger sterben in Cottbus

Immer noch werden niedrigere Löhne in Ostdeutschland mit angeblich geringeren Lebenshaltungskosten begründet. Tatsächlich ist allein der Tod günstiger. Ein Warenkorb.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?