Startseite

Stern Logo Ratgeber Energiesparen

Wie geht´s jetzt weiter?

Sie wollen ständig auf dem Laufenden bleiben und zum Thema Energiesparen noch mehr erfahren? Wir haben die besten Seiten im deutschsprachigen Netz für Sie zusammengestellt.

  Gewusst wie: Energie und Geld sparen gelingt, wenn Sie sich informieren

Gewusst wie: Energie und Geld sparen gelingt, wenn Sie sich informieren

Die Verbraucherzentralen: Über gute Kompetenzen beim Energiesparen verfügen die Verbraucherzentralen. Wer der Ansprechpartner für Ihr Bundesland ist, können Sie über die Startseite herausfinden. Auf dieser Seite haben die Verbraucherzentralen ein großes Extra zum Energiesparen zusammengestellt. Ein persönliches Beratungsgespräch ist allerdings mit Kosten verbunden.

Hessische Energiesparaktion:

Energiesparinformationen zu verschiedenen Themen bietet die Hessische Energiesparaktion verteilt auf insgesamt 14 Hefte. Hier gibt es Hintergrundwissen zum Stromsparen und richtigem Heizen ausführlich und gut verständlich erklärt.

Hier eine Auswahl der Titel, die 2011 überarbeitet wurden:
1 Energieeinsparung an Fenster und Türen
2 Wärmedämmung von Außenwänden mit dem Wärmedämmverbundsystem
3 Niedrigenergiehäuser
5 Energiesparen bei Heizung und Strom
8 Lüftung im Wohngebäude
9 Kontrollierte Wohnungslüftung
12 Niedertemperatur- und Brennwertkessel
14 Brauchwasserbereitung mit Sonnenenergie

EcoTopTen:

Marktübersichten und Produktempfehlungen für energieeffiziente Geräte - beispielsweise für Computer, Wasch- und Spülmaschinen oder Kühlschränke.

99 Wege zum Stromsparen:

Broschüre von Verbraucherzentrale Bundesverband und Öko-Institut. Ausführliche Informationen zum sparsamen Umgang mit Strom im Haushalt und zur Gerätewahl.

Computer, Internet & Co - Geld sparen und Klima schützen:

Informationen zum Energiesparen im Home-Office vom Umweltbundesamt.

Energiesparlampen:

In Kürze das Wichtigste zu Energiespar-, Halogen- und LED-Lampen hat das Umweltbundesamt zusammengestellt.

Waschen und Abwaschen:

Auch zum energiesparenden Umgang mit Waschmaschine und Trockner gibt es Kurzinformationen vom Umweltbundesamt. Ebenso zum sparsamen Geschirrspülen.

Klimaneutral leben:

Broschüre des Umweltbundesamt zur persönlichen CO2-Bilanz und -einsparung.

Altbausanierung:

Sparpotenziale, Maßnahmen, Standards bei der Sanierung von Altbauten im Überblick.

Moderne Heiztechnik:

Entscheidungshilfen für die Heizungsmodernisierung.

Die Deutsche Energie-Agentur (dena): Informationen zu den Rubriken "Gebäude", "Stromnutzung", "Verkehr" und "regenerativen Energien" gibt es auf der dena-Homepage - hilfreich sind hier beispielsweise die Gesetzestexte. Die dena hat auch eine eigene Seite zum Energiesparen aufgelegt, mit Informationen etwa zum energieeffizienten Gebäudebau.

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle:

Auf der Website des Bundesamts gibt es ausführliche Informationen zum Energiesparen und eine Datenbank zur Beratersuche.

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau:

Auf der Homepage der Kfw finden Sie Informationen zu Förderprogrammen der Staatsbank.

pen

Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools