HOME

Facebook bringt Kleinanzeigen-Plattform nach Deutschland

Menlo Park - Facebook wird auch in Deutschland ein Stück mehr zum Konkurrenten für Ebay und andere Kleinanzeigen-Plattformen. Das weltgrößte Online-Netzwerk startet seinen Dienst Marketplace hierzulande und in 16 weiteren Ländern in Europa. Bei Marketplace können Facebook-Nutzer Dinge zum Verkauf anbieten und nach Artikeln suchen, für die sie sich interessieren. Die Angebote sind dabei aktuell nur in den Landesgrenzen sichtbar.

Trump reist nach Washington - «Fokus auf Handel und Militär»

Wechselstube in Istanbul

Nach politischen Turbulenzen

Türkische Lira fällt auf Rekordtief

Verdi-Protest

«Dramatische Tarifflucht»

Verdi: Nur 30 Prozent der Einzelhändler mit Tarifvertrag

SB Warenhaus Real

Verwaltung wird zusammengelegt

Real streicht bis zu 500 Jobs

EZB: Weniger falsche Banknoten im ersten Halbjahr

Angetrunkner hebt in Kassel 29 Gullideckel aus

Ermittler in den USA und Europa schließen zwei große "Darknet"-Plattformen

Elektroschrott

Umwelthilfe sieht Mängel

Kritik nach 12 Monaten Elektroschrott-Rücknahmepflicht

Elektroschrott-Rücknahmepflicht: Umwelthilfe sieht Mängel

Fairtrade

Marktnische

Fairer Handel legt weiter zu

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrer Abschlussrede zum G20-Gipfel in Hamburg

G20-Gipfel in Hamburg

Handel, Klima, Chaoten: Die wichtigsten Punkte aus Merkels Abschlussrede

Entwicklungsminister Gerd Müller

Entwicklungsminister Müller fordert von G20 Signale für fairen Handel

Ein Restaurant der Kette Vapiano am Potsdamer Platz in Berlin

185 Restaurants weltweit

Restaurantkette Vapiano geht mit hoher Bewertung an die Börse

Kanzlerin Merkel in Brüssel

EU-Gipfel berät am zweiten Tag über Handel und Flüchtlingskrise

Merkel und der mexikanische Präsident Peña Nieto

Merkel wirbt bei Besuch in Mexiko für freien Handel

Tusk (l.) und Juncker (r.) begrüßen Li in Brüssel

EU und China wollen Zusammenarbeit bei Handel und Klima vertiefen

Soldaten bewachen einen Strand nahe Taormina

G7-Gipfel beginnt in Italien - Terror, Klima und Handel im Mittelpunkt

US-Präsident Donald Trump mit EU-Spitzenvertretern

Russland, Handel, Klima: Die USA und die EU bleiben auf Distanz

Bundeskanzlerin Merkel und Ministerpräsidentn Szydlo

Merkel betont bei Hannover Messe Bedeutung des Freihandels

Finanzminister Schäuble (r.) und Bundesbankpräsident Weidmann

Schäuble hält Schulterschluss mit den USA in Handelspolitik für möglich

Finanzminister Schäuble (r.) und Bundesbankpräsident Weidmann

Schäuble hält Schulterschluss mit den USA in Handelspolitik für möglich

US-Präsident Donald Trump

Trump wirft China nicht mehr Währungsmanipulationen vor

US-Präsident Trump und der kanadische Premier Trudeau bei ihrem Treffen im Weißen Haus

Trump stellt Stärkung des Handels mit Kanada in Aussicht

Japans Regierungschef Abe und US-Präsident Trump

USA und Japan wollen Handel und Sicherheitskooperation ausbauen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools