A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Investitionen

Preisanstieg erwartet
Preisanstieg erwartet
Fernbus-Fahrten könnten bald teurer werden

Die Fernbus-Branche in Deutschland boomt - doch schon bald könnten die Preise steigen. Der Kampf um Marktanteile mit Dumpingangeboten ist laut Branchenverband langfristig nicht tragbar.

Lifestyle
Lifestyle
Bayreuther Festspiele starten mit "Tannhäuser"

Bayreuth setzt weiter auf Ideen aus Berlin. Nach Frank Castorfs umstrittener Inszenierung des "Rings der Nibelungen" soll der Intendant der Komischen Oper Berlin, Barrie Kosky, eine Neuproduktion auf die Festspiel-Bühne bringen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Amazon schockiert Anleger mit hohem Verlust

Der weltgrößte Online-Händler Amazon hat die Anleger mit einem hohen Verlust schwer verärgert. Sie ließen den Aktienkurs am Freitag um rund elf Prozent fallen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Karstadt-Spitze braucht mehr Zeit für Sanierungspläne

Die neue Karstadt-Spitze braucht mehr Zeit für ihren neuen Sanierungsplan.

Nachrichten-Ticker
Teure Investitionen treiben Amazon-Verluste in die Höhe

Die Jagd nach Innovationen kommt den Online-Versandhändler Amazon teuer zu stehen.

Online-Handel
Online-Handel
Amazon treibt Anleger mit Rekordverlust in die Flucht

Der Online-Versandhändler Amazon hat seinen Umsatz im zweiten Quartal 2014 zwar deutlich gesteigert. Doch wegen hoher Investitionen erreichte der Verlust des US-Unternehmens einen neuen Rekordwert.

Nachrichten-Ticker
Amazon: Erhebliche Umsatzsteigerung und Rekordverlust

Der Online-Versandhändler Amazon hat seinen Umsatz im zweiten Quartal 2014 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erheblich gesteigert, zugleich erreichte der Verlust wegen teurer Investitionen einen neuen Rekordwert.

Politik
EU erweitert Sanktionsliste

Die Wirtschaftssanktionen der EU gegen Russland sollen rasch kommen, brauchen aber noch etwas Zeit. Einstweilen verlängert die Europäische Union die Liste mit Einreiseverboten und Kontensperrungen.

Nachrichten-Ticker
IWF senkt Ausblick für weltweites Wirtschaftswachstum

Der Blick des Internationalen Währungsfonds (IWF) auf die Weltwirtschaft hat sich eingetrübt.

Wirtschaft
Wirtschaft
Ford verdient in Europa wieder Geld

Nach einer dreijährigen Durststrecke ist Ford in Europa in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Der US-Autobauer verdiente im zweiten Quartal operativ 14 Millionen Dollar (10 Mio Euro) auf seinem wichtigsten Auslandsmarkt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?