A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Arbeitslosigkeit

Nachrichten-Ticker
Generalstreik gegen Sparkurs in Griechenland

Mit einem auf 24 Stunden angelegten Generalstreik ist in Griechenland gegen den fortgesetzten Sparkurs der Regierung protestiert worden.

Arbeitsmarkt
Arbeitsmarkt
Zahl der Arbeitslosen sinkt auf Drei-Jahres-Tief

Die Konjunkturflaute kann dem Arbeitsmarkt hierzulande weiterhin nichts anhaben. Die Zahl der Erwerbslosen ist so niedrig wie seit drei Jahren nicht mehr - und kaum noch höher als in den 90er-Jahren.

Nachrichten-Ticker
Beifall und Skepsis für Junckers 315-Milliarden-Programm

Von Beifall bis Skepsis: EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat mit seinem 315 Milliarden Euro schweren Investitionsprogramm für Europas Wirtschaft unterschiedliche Reaktionen geerntet.

Günter Wallraff über Missstände bei Burger King
Günter Wallraff über Missstände bei Burger King
"Wir konnten gar nicht alles zeigen"

Recherchen des "Team Wallraff" sorgten dafür, dass 89 Burger-King-Filialen geschlossen werden. Im Interview mit dem stern erklärt Günter Wallraff, wie die 3000 Jobs gerettet werden können.

Nachrichten-Ticker
Brüssel erwartet 315 Milliarden Euro Investitionseffekt

Das Investitionsprogramm der EU zur Wachstumsförderung soll ein Volumen von 315 Milliarden Euro entfalten.

Nachrichten-Ticker
Papst fordert Rückbesinnung auf Werte Europas

Papst Franziskus hat in Straßburg zu einer Rückbesinnung auf die ursprünglichen Werte Europas aufgerufen und vor einer Bedrohung des Friedens durch eine "Kultur des Konflikts" gewarnt.

OECD-Einschätzung
OECD-Einschätzung
Die Eurozone bleibt Sorgenkind der Weltwirtschaft

Die Wirtschaftskraft der Eurozone besorgt die OECD. Sie sei eine große Gefahr für das weltweite Wachstum.

Nachrichten-Ticker
Papst fordert Rückbesinnung auf Werte Europas

Papst Franziskus hat in Straßburg zu einer Rückbesinnung auf die ursprünglichen Werte Europas aufgerufen und vor einer Bedrohung des Friedens durch eine "Kultur des Konflikts" gewarnt.

Wirtschaft
Wirtschaft
OECD sieht Eurozone als Schwachpunkt der Weltwirtschaft

Der Euroraum bleibt nach Einschätzung der OECD das Sorgenkind der Weltwirtschaft. OECD-Generalsekretär Angel Gurria sieht nach den globalen Krisenjahren zwar weltweit eine "langsame Erholung, aber das Wachstum bleibt moderat".

Nachrichten-Ticker
OECD: Eurozone ist "Risiko für weltweites Wachstum"

Die wirtschaftliche Entwicklung der Eurozone bereitet den Experten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in Europa (OECD) Sorgen: Die Eurozone sei "zu einem großen Risiko für das weltweite Wachstum geworden, da die Arbeitslosigkeit auf hohem Niveau verharrt und die Inflation weiterhin deutlich unter der Zielvorgabe liegt", heißt es in dem Bericht.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?