Startseite

Grafik zeigt: Die Deutschen schuften immer mehr

Das Arbeitsvolumen der Deutschen ist auf dem höchsten Stand seit 1992. Rechnet man alle geleisteten Stunden zusammen, kommt man für 2015 auf fast 60 Milliarden. Die gute Nachricht: Die Zahl der unbezahlten Überstunden ist gesunken.

Die Deutschen arbeiten laut Daten des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung immer mehr. Insgesamt schufteten Erwerbstätige hierzulande im vergangenen Jahr 59 Milliarden Stunden, wie die Grafik von Statista zeigt. 1,1 Prozent mehr als noch 2014. Damit liegt das Arbeitsvolumen auf dem höchsten Stand seit 1992. Allerdings hat auch die Erwerbstätigkeit im Land mit 43 Millionen Personen einen neuen Höchststand erreicht, sodass die Arbeitszeitsteigerung für den Einzelnen lediglich bei 0,3 Prozent lag.

Für einen vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmer bedeuteten das 2015 durchschnittlich 1657 Stunden Arbeit pro Jahr, Teilzeitbeschäftigte arbeiteten 692 Stunden. Die Zahl der Überstunden pro Arbeitnehmer stieg ebenfalls leicht, wobei die Zahl der bezahlten Überstunden bei 21,1 Stunden pro Arbeitnehmer lag und die der unbezahlten um 0,2 Prozent leicht auf 25,7 Stunden jährlich sanken.

Stern / Statista
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools