Erst CIA, dann Deutsche Telekom?

3. April 2012, 12:11 Uhr

Die Deutsche Telekom beschäftigte einen polnischen Ex-Geheimdienstler, dem jetzt vorgeworfen wird, er habe für die CIA ein Geheimgefängnis betreiben lassen. Von Hans-Martin Tillack

Telekom, Polen, CIA, Andrzej D., Masuren, black sites, Agencja Wywiadu, Zbigniew Siemiatkowski, Flughafen, Szymany

"Aufenthalt vorzeitig beendet": Deutsche Telekom©

Er war polnischer Geheimdienstmann und angeblich in den Betrieb eines CIA-Geheimgefängnisses verwickelt - und bis vor wenigen Tagen saß er bei der Deutschen Telekom in deren Sicherheitsabteilung in Bonn. Andrzej D. amtierte zwischen Juli 2002 und März 2005 als Vizechef des polnischen Auslandsgeheimdienstes Agencja Wywiadu. Nach polnischen Presseberichten könnte ihm nun eine Anklage vor Gericht drohen, so wie das jüngst bereits seinem damaligen Vorgesetzten Zbigniew Siemiatkowski geschehen sei.

Beide sollen daran beteiligt gewesen sein, dem US-Geheimdienst nahe dem masurischen Flughafen Szymany eine Militärbasis überlassen zu haben. Die CIA soll dort angebliche Terrorverdächtige ohne Haftbefehl festgehalten und verhört haben. Während der damalige polnische Premierminister Leszek Miller diesen Vorwurf weiter abstreitet, plädiert der heutige Staatspräsident Bronislaw Komorowski dafür, dass die Justiz die Sache aufklärt.

Sicherheitschef der polnischen Telekom-Tochter

Die Telekom bestätigte stern.de, dass der Ex-Geheimdienstler Andrzej D. ein so genanntes "Job Visiting" in der Unternehmenszentrale des Konzerns in Bonn absolvierte. Er sei aber "kein Mitarbeiter" des Unternehmens. Andrzej D. selbst bezeichnete noch am Freitag vergangener Woche seine Position in Bonn auf seinem eigenen Karriereprofil auf der Website "LinkedIn" als "International Security Project Manager". Inzwischen ist das Profil dort gelöscht.

Sicher ist: Seit 2009 und bis Oktober letzten Jahres war Andrzej D. Sicherheitschef der polnischen Telekom-Tochter PTC. Sein Vertrag mit der polnischen Dependance lief eigentlich, so ein Sprecher, noch bis Mai diesen Jahres. Bis dahin sollte er sein Programm in Bonn absolvieren. Nach den Presseberichten in der vergangenen Woche habe man sich mit Andrzej D. aber "geeinigt, den Aufenthalt bei der Telekom vorzeitig zu beenden".

Kein Ermittlungsverfahren

Nach Kenntnis des Konzerns gibt es bisher in Polen kein Ermittlungsverfahren gegen den Ex-Mitarbeiter. Für ihn gelte die "Unschuldsvermutung", hob ein Sprecher hervor. Andrzej D. selbst war nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Bonn CIA Deutsche Telekom Justiz LinkedIn Sicherheitsabteilung
Wirtschaft
Ratgeber
Ratgeber Geldanlage: Legen Sie Ihr Geld richtig an Ratgeber Geldanlage Legen Sie Ihr Geld richtig an
Ratgeber Altersvorsorge: So sorgen Sie fürs Alter vor Ratgeber Altersvorsorge Den Ruhestand sorgenfrei genießen
Tools und Vergleichsrechner
Krankenkassen-Vergleich Krankenkassen-Vergleich Sie suchen eine neue Krankenversicherung? stern.de findet die passende für Sie! mehr... >
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von bh_roth: Epson Multifunktionsdrucker verweigert zu scannen

 

  von bh_roth: Gibt es noch normale CD-Player?

 

  von Gast 108682: Kann mein Mann die Schenkung zurücknehmen?

 

  von Gast 108676: wie sind die regelungen bei Nachtarbeit in Spielhallen, speziell für Frauen

 

  von Gast 108650: Forderung verkaufen

 

  von Gast 108646: als Gewerbetreibender kann ich noch Nebengewerbe anmelden ?

 

  von bh_roth: Eine App ist mit einem Tablet nicht kombatibel

 

  von Gast 108627: Ich werde ein Grundstück kaufen es ist aber noch für über 40 Jahre verpachtet wie muss ich mich...

 

  von Gast 108610: Thermewartung

 

  von Gast 108604: schadet untertouriges fahren der kupplung? habe da ein streitgespräch mit nem bekannten der das...

 

  von Gast 108592: Wie lange habe ich ein Rücktrittsrecht vom Kaufvertrag bei einem Gebrauchtwagen?

 

  von Amos: Die Deutsche Bank trennt sich von der Postbank. Wer übernimmt nun die Anteile? Die Deutsche Post?

 

  von Gast 108576: Meine Frau hat einen 450-Euro-Job, wir haben aber auch geringe Einkünfte (150?) aus einer...

 

  von Gast 108572: SIM-Kartenwechsel

 

  von Gast 108550: Rentenbeiträge bei Haft

 

  von Gast 108514: sim kontakte kopierem

 

  von Gast 108512: Mobilfunkvertrag vorzeitig kündigen im Krankheitsfall

 

  von Grimi: Wie kann ich den " Ferrostatischen Druck bzw. Höhe" ermitteln???

 

  von Gast 108506: Wird kein Krankengeld gezahlt, wenn ich immatrikuliert bin?

 

  von Gast 108497: Gewährleistung bei selbstmontierten Möbeln?