HOME

Stern Logo Stern-Stimmen

Vor 20 Jahren entstand der traurigste Bestseller der Welt

Als Prinzessin Diana vor 20 Jahren starb, erlebte Frank Behrendt als Manager in der Musikindustrie bei PolyGram (heute Universal Music) mit, wie ein Lied zur meistverkauften Single aller Zeiten wurde.

Elton Johns legendärer Diana-Tribute steht selbstverständlich auch in Frank Behrendts CD-Sammlung

Elton Johns legendärer Diana-Tribute steht selbstverständlich auch in Frank Behrendts CD-Sammlung

Im September 1997 saßen wir in der wöchentlichen Deutschland-Managementrunde im großen Konferenzraum am Hamburger Glockengießerwall zusammen und es gab nur ein einziges Thema: Wie in aller Welt sollten die gewünschten Mengen an CDs von "Candle in the Wind" produziert und distribuiert werden? Downloads gab es noch nicht, Millionen Silberscheiben mussten allesamt in Presswerken hergestellt und dann in den Handel geliefert werden.

Elton John, ein enger Freund der verunglückten Prinzessin Diana hatte bei der Trauerfeier am 6. September 1997 in der berühmten Westminster Abbey ein Abschiedslied am Piano gesungen und zweieinhalb Milliarden TV-Zuschauer zu Tränen gerührt. Der britische Weltstar, kürzlich 70 Jahre alt geworden, hatte zu dem traurigen Anlass einen bereits 1973 veröffentlichten Song vom begnadeten Liedtexter Bernie Taupin umschreiben lassen. Der Song, der ursprünglich für Marilyn Monroes tragisches Ende kreiert wurde, huldigte nun Lady Di. Das Cover der CD zeigt eine weiße Rose vor einem blauen Hintergrund und die Worte: "In loving memory of Diana, Princess of Wales".

Ich weiß noch genau, wie ich damals im Kreise meiner Eltern und Geschwister im Otterndorfer Wohnzimmer die am Bildschirm sah. Unseren größten Respekt hatte Elton John, der trotz seiner tiefen Betroffenheit für seine Freundin Diana die Fassung bewahrte und den Song wunderbar performte. "Ich habe mir gesagt: Ich muss das jetzt durchstehen, denn sie hätte es auch durchgestanden, wenn die Rollen vertauscht gewesen wären", sagte der Sänger später in einem Spiegel-Interview.

Was mich damals auch beeindruckte als Manager in der ansonsten sehr Profit-orientierten Musikbranche: Sämtliche Tantiemen und Erlöse der mit rund 37 Millionen weltweit meistverkauften Single aller Zeiten wurden dem Princess of Wales Memorial Fund gestiftet. Die Kerze im Wind leuchtet weiter. Für immer. 

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren