A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Mini-Jobs

Wirtschaft
Wirtschaft
Weniger Mini-Jobs und befristete Verträge am deutschen Arbeitsmarkt

Auf dem deutschen Arbeitsmarkt gibt es einen Trend zu weniger Mini-Jobs und befristeter Beschäftigung. 2013 sank die Zahl der sogenannten atypisch Beschäftigten das zweite Mal in Folge, wie aus vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden hervorgeht.

Wirtschaft
Wirtschaft
Arbeitsmarkt: Weniger Mini-Jobs und befristete Verträge

Auf dem deutschen Arbeitsmarkt gibt es einen Trend zu weniger Mini-Jobs und befristeter Beschäftigung. 2013 sank die Zahl der sogenannten atypisch Beschäftigten das zweite Mal in Folge, wie aus vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden hervorgeht.

Gute Arbeitsmarktprognosen
Gute Arbeitsmarktprognosen
Bekommen wir wirklich Vollbeschäftigung?

Die Frühjahrszahlen sind noch mau, langfristig aber sieht es auf dem Arbeitsmarkt richtig gut aus. Sogar Vollbeschäftigung halten Ökonomen für realistisch. Ein Blick in die gar nicht so ferne Zukunft.

Ehefrau als Mitarbeiterin beschäftigt
Ehefrau als Mitarbeiterin beschäftigt
CSU-Fraktionschef Georg Schmid tritt zurück

Georg Schmid hatte jahrelang seine Ehefrau als Büromitarbeiterin angestellt. Nicht unüblich. Das Gehalt war jedoch so fürstlich, dass der Rücktritt des CSU-Fraktionschef unausweichlich war.

Arbeitsmarkt
Arbeitsmarkt
Mini-Jobs sind eine Falle

Die Grünen wollen die Regelungen für Mini-Jobs einschränken. Künftig sollen alle Verdienste über 100 Euro abgabenpflichtig werden. Der Vorschlag klingt brutal - ist aber vernünftig.

Arbeitsmarkt
Arbeitsmarkt
Grüne wollen Mini-Jobs auf 100 Euro beschränken

Die Grünen wollen die Regelungen für Minijobs einschränken. Künftig sollen alle Verdienste über 100 Euro abgabenpflichtig werden. Ausnahmen soll es nur in einem Bereich geben.

Arbeitsmarkt
Arbeitsmarkt
Was 2013 aus unseren Jobs wird

Mitten in der europäischen Wirtschaftskrise legt Deutschland einen Beschäftigungsrekord hin. Doch was wird 2013 aus dem Jobwunder? Experten sind optimistisch, dass der Arbeitsmarkt der Krise trotzt.

Mit Riester und Fonds
Mit Riester und Fonds
Wie Frauen am besten fürs Alter sparen

Geld ist nicht nur Männersache: Frauen müssen ihre Vorsorge selbst in die Hand nehmen. Damit trotz Kindern und möglicher Teilzeitarbeit genug Geld im Alter bleibt, lohnt sich eine frühzeitige Planung.

Gesunkene Nettolöhne
Gesunkene Nettolöhne
Geringverdiener - Verlierer des Booms

Deutschlands Wirtschaft floriert, doch Geringverdiener haben nichts davon. Experten und Gewerkschaften fordern daher: Weg mit den Niedriglöhnen!

Jahreswirtschaftsbericht
Jahreswirtschaftsbericht
Brüderles Protzerei

2,3 Prozent Wirtschaftswachstum, weniger als drei Millionen Arbeitslose: Ist das nicht ein Grund zu feiern? Nein. Denn die Arbeitslosenzahlen sind falsch. Und vom Aufschwung profitieren nur wenige.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?