A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Öffentlicher Dienst

Nachrichten-Ticker
Generalstreik gegen Sozialabbau in Griechenland

Ein Generalstreik aus Protest gegen die hohe Arbeitslosigkeit und den Abbau von Sozialleistungen hat in Griechenland weite Teile des öffentlichen Lebens lahm gelegt.

Politik
Politik
DBB: 170 000 Stellen im öffentlichen Dienst unbesetzt

Dem öffentlichen Dienst fehlen nach Angaben des Beamtenbunds mehr als 170 000 Erzieher, Lehrer, Polizisten und andere Mitarbeiter.

Beamtenbund
Beamtenbund
170.000 Stellen im öffentlichen Dienst frei

Ist der öffentliche Dienst wirklich so unbeliebt? In Deutschland sind aktuell 170.000 Stellen frei. Vor allem Erzieher, Lehrer und Polizisten werden gesucht. "Es brennt", klagt der Beamtenbund.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Warum Ramelow Gabriel gefährdet

Kommt Rot-Rot-Grün in Thüringen, wird Ramelow der erste linke Ministerpräsident Deutschlands. Macht er das Land zu einem deutschen Griechenland, hat SPD-Wirtschaftsminister Gabriel ein Problem.

Nachrichten-Ticker
Öffentlicher Dienst: Union blockt Quote für Spitzenjobs

Der von der SPD erarbeitete Gesetzentwurf zur Frauenquote in Führungspositionen ist offenbar durch den Widerstand mehrerer Unions-Ministerien ins Stocken geraten.

Zum Tag der Arbeit
Zum Tag der Arbeit
So streikt Deutschland

Die Arbeitsagentur veröffentlicht neue Zahlen zum Streikverhalten der Deutschen. Wie oft gehen in Ihrer Branche Arbeitnehmer auf die Straße?

Tarifeinigung
Tarifeinigung
Deutlich mehr Geld für den öffentlichen Dienst

Die 2,1 Millionen Angestellten von Bund und Kommunen bekommen deutliche Gehaltszuwächse: Rückwirkend zum 1. März steigen die Bezüge um 3 Prozent. Im kommenden Jahr gibt es nochmals 2,4 Prozent mehr.

Öffentlicher Dienst
Öffentlicher Dienst
Warnstreiks legen Nahverkehr lahm

Busse und Bahnen stehen still, Kindertagesstätten und Ämter sind geschlossen. Der Warnstreik der Gewerkschaften verursacht bundesweit starke Einschränkungen im öffentlichen Leben.

Preise sinken um 2,9 Prozent
Preise sinken um 2,9 Prozent
Rezession in Griechenland verschärft sich

In Griechenland sinken die Preise in Rekordgeschwindigkeit. Allerdings sinkt auch das Bruttoinlandsprodukt und vor allem die Reallöhne. Im nächsten Jahr könnte es allerdings eine Überraschung geben.

Krise in Griechenland
Krise in Griechenland
Athen schickt Tausende Staatsdiener in die Arbeitslosigkeit

Es ist die Voraussetzung für weitere Hilfsgelder: Die griechische Regierung hat ein umstrittenes Sparprogramm für den öffentlichen Dienst verabschiedet. Tausenden droht nun die Arbeitslosigkeit.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?