HOME

Siebenjährige bewirbt sich bei Google - und bekommt diese Antwort

Und was willst du später machen? Auf die Frage hat die siebenjährige Chloe gleich drei Antworten. Eine davon ist, bei Google zu arbeiten. Eine Bewerbung hat sie schon geschrieben - und sogar eine Antwort vom Chef erhalten. 

Fahrrad vor Google

Passende Fahrräder für die Mitarbeiter, Wohlfühl-Büros: Bei Google spricht auch das Arbeitsumfeld viele Bewerber an 

Puppen anziehen, Bilder malen oder mit Freunden Verstecken spielen - Dinge, die die meisten jungen Mädchen gerne machen. Doch nicht die siebenjährige Chloe Bridgewater aus dem englischen Hereford. Statt ihre Zeit auf Spielplätzen zu verbringen, beschäftigt sie sich lieber mit Tablets und Robotern. Und damit sie sich, wenn sie älter ist, noch intensiver damit beschäftigen kann, hat sie sich (auf Anraten ihres Vaters) schon jetzt mit einem Brief bei Google beworben. 

Rutschen und Roboter - warum eine Siebenjährige zu Google will 

In dem Brief, der dem "Business Insider" vorliegt, ist deutlich zu herauszulesen, dass sie bei Google nicht nur die Technik interessiert: "Lieber Google-Chef, mein Name ist Chloe und wenn ich größer bin, würde ich gerne bei Google arbeiten. Gerne würde ich auch in einer Schokoladenfabrik arbeiten und bei den Olympischen Spielen als Schwimmerin teilnehmen. (...) Mein Papa hat mir gesagt, dass ich bei einem Job bei Google auf Sitzsäcken sitzen kann, Rutschen runterrutschen und und Go-Kart fahren darf." 

Google-Chef rät: Den eigenen Träumen folgen

Doch zu einem richtigen Bewerbungsschreiben gehört natürlich auch die Nennung des eigenen Könnens. "Ich mag Computer und ich habe ein Tablet, auf dem ich Spiele spiele. Mein Vater hat mir ein Spiel gegeben, bei dem ich Roboter in Quadraten hoch und runter bewegen muss. Er hat mir gesagt, dass es gut für mich sei, um mehr über Computer zu lernen." Am Ende des Briefes, nachdem Chloe noch über ihre Schule und ihre jüngere Schwester geschrieben hat, ist sie ehrlich und sagt, dass ihr Vater die Idee zu dem Schreiben hatte: "Mein Vater hat gesagt ich soll dir eine Bewerbung schreiben, um einen Job bei Google zu bekommen. Ich weiß nicht wirklich, was das ist, aber er meinte ein Brief reicht erstmal. Vielen Dank, dass du meinen Brief liest. Ich habe davor nur einen Brief abgeschickt und der war für den Weihnachtsmann. Tschüss. Chloe Bridgewater, 7 Jahre."


Und sie hat darauf tatsächlich eine Antwort erhalten, die der stolze Vater auf Twitter geteilt hat. Sundar Pichai, der Chef von Google hat ihr geschrieben: "Liebe Chloe, ich danke dir für deinen Brief. Ich freue mich, dass du Computer und Roboter magst. (...) Ich glaube, wenn du hart arbeitest und deine Träumen folgst, du alles erreichen kannst, was du dir vorstellst - ob arbeiten bei Google oder bei den Olympischen Spielen teilzunehmen. Ich freue mich auf deine Bewerbung, wenn du die Schule abgeschlossen hast." 


stb
Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren